Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Sicher einkaufen

Online-Handel: Forscher untersuchen Zertifikate Sicher einkaufen

In einem Forschungsprojekt der Universität Kassel werden die Gestaltung, Wirkung und Darstellung von Zertifikaten für Online-Käufe auf unterschiedlichen Plattformen untersucht. Ziel des Forschungsprojekts ist es, zur Verbesserung der Zertifikate beizutragen, teilte die Hochschule mit.

Voriger Artikel
Kamele und Eukalyptus exportiert
Nächster Artikel
Öko-Landbau für die Forschung
Quelle: dpa (Symbolbild)

Kassel. Wirtschaftsinformatiker der Universität Kassel untersuchen, welche Wirkung IT-Zertifikate beim Online-Kauf auf Kunden haben und wie die Zertifikate von Plattformanbietern wahrgenommen werden. Dabei untersuchen die Wissenschaftler gestalterische Elemente der Zertifikate wie Transparenz und Darstellung, aber auch inhaltliche Komponenten wie die Sicherheit der Datenübermittlung. Dafür sollen 400 Kunden und 240 Plattformanbieter befragte werden. Mit ihren Ergebnissen wollen die Forscher dazu beitragen, dass Zertifikate für Online-Märkte transparenter und informativer werden, so dass sie die Kunden leichter verstehen können.

Prof. Ali Sunyaev, Leiter des Fachgebiets Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung, erklärt: „Elektronische Märkte sind mittlerweile ein zentraler Bestandteil unseres Alltags geworden; allerdings bergen sie Unsicherheiten.“ Laut Sunyaev könnten beispielsweise die Adressdaten oder die Zahlungsdaten der Kunden verkauft oder abgefangen werden. „Durch IT-Zertifikate sollen diese Unsicherheiten reduziert werden, daher ist es so wichtig, diese Zertifikate zu verbessern“, so der IT-Experte.

Das mit einer Laufzeit von insgesamt 24 Monaten angelegte Projekt wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit einem Gesamtfördervolumen von rund 363 000 Euro unterstützt. Kooperationspartner ist die TU Darmstadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Spannende Ausbildungsplätze in Deiner Region warten auf Dich. Starte jetzt durch mit azubify ! mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus