Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Campus Vortrag in Göttingen
Campus Vortrag in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 10.01.2019
Das alte Reitstalltor auf dem Platz der Göttinger Sieben mit dem Blauen Turm im Hintergrund. Quelle: Mischke
Göttingen

Berufliche Perspektiven für Hochschulabsolventen bei Internationalen Organisationen sind Thema eines Vortrages, der vom Hochschulteam der Agentur für Arbeit Göttingen organisiert wird. Die Informationsveranstaltung beginnt am Montag, 14. Januar, 16.15 Uhr, im Hörsaal 005 des Zentralen Hörsaalgebäudes der Georg-August-Universität Göttingen.

Den Vortrag hält Hellmut Meinhof. Er ist Mitarbeiter im Büro Führungskräfte zu Internationalen Organisationen bei der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (BFIO). Welche Beschäftigungsmöglichkeiten es für Hochschulabsolventen bei der Europäischen Union oder der Weltbank gibt, geht es in seinem Vortrag. Einen Schwerpunkt legt er hierbei auf Einstiegschancen und Bewerbungsprocedere bei der UNO. Denn für das Programm „Junior Professional Officer“ (JPO) liegt die alleinige Umsetzungs- und Durchführungsverantwortung bei der BFIO. Das BFIO ist eine Abteilung der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV), die zur Bundesagentur für Arbeit gehört.

Von Vicki Schwarze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forscher verschiedener Göttinger Institute haben gemeinsam eine quantitative Methode entwickelt, um die Lebenszeit von Proteinen im Gehirn zu bestimmen. Ihre Arbeit haben sie in den renommierten Fachjournalen „Nature Communications“ und „Scientific Reports“ publiziert.

23.12.2018

Ein internationales Forscherteam hat entdeckt, dass der Gasplanet WASP-69b einen Schweif aus Heliumpartikeln hinter sich herzieht.

17.12.2018

Ein Plädoyer für das gedruckte Wort hat Gerhard Steidl gehalten. Im Alten Auditorium hat der Göttinger Verleger über die „Renaissance des Analogen in der digitalen Welt“ gesprochen.

13.12.2018