Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Studium & Beruf
Masterabschluss
Foto: Laut neuen Prognosen des CHE sind Masterplätze in Zukunft knapp. Wer jetzt schon einen Bachelor hat, sollte deshalb nicht mehr allzu lange warten, um sich für einen Master einzuschreiben.

Der begehrte Masterabschluss wird zur Mangelware. Alternativen können entweder ein Fern- oder Auslandsstudium sein. Im Ausland sind bei Masterstudenten am beliebtesten England und die Niederlande.

  • Kommentare
mehr
Hotelbranche
Foto: Die Möglichkeiten im Hotelgewerbe zu arbeiten sind zahlreich: Sie reichen vom Concierge, wie hier im Novotel Krakau, bis zur Fachkraft in der Buchhaltung.

Vom Concierge bis zum Event-Manager: Wer im Hotel Karriere machen will, muss anpacken. Angestellte müssen den Gästen gegenüber immer freundlich und zuvorkommend sein. In diesem Beruf ist Wochenendarbeit keine Seltenheit.

  • Kommentare
mehr
Studium
Foto: Enorme Doppelbelastung: Frühstudenten müssen die Uni parallel zur Schule organisieren.

Im Frühstudium kann der Nachwuchs mit sehr guten Noten schon vor dem Abitur die Hochschule besuchen. Die meisten Jungstudenten sitzen aber in den sogenannten MINT-Fächern, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

  • Kommentare
mehr
Pferdewirt
Jeden Tag reiten, Pferde füttern und pflegen: Das klingt wie ein Traum. Doch die Arbeit ist körperlich hart und häufig schlecht bezahlt.

Pferdewirte haben einen Knochenjob – und verdienen oft nur wenig Geld.

  • Kommentare
mehr
Naturberufe
Gefährlicher Job: Bei Forstwirten steht die Arbeitssicherheit an erster Stelle.

Naturberufe wie Forstwirt und Jäger gelten als krisensicher – die Aufgaben sind anspruchsvoll.

  • Kommentare
mehr
Karriere
Foto: Wer bringt das Kind heute in den Kindergarten? Wenn beide Elternteile auch beruflich vorankommen wollen, müssen die Partner klare Absprachen treffen.

Wer Karriere und Familie optimal verbinden will, muss vor allem sehr gut planen. Man solle zuerst herausfinden, welche Ziele einem in der persönlichen Lebensplanung besonders wichtig sind - so die Expertin.

  • Kommentare
mehr
Beruf
Foto: Eingefleischte Experten: Foodstylisten brauchen viel Ausdauer und Geduld, bis alles fürs Foto richtig platziert ist.

Wenn Lebensmittel fotografiert werden, rücken Foodstylisten sie vorher ins rechte Licht. Um die ungewöhnlichen Models so appetitlich wie möglich aussehen zu lassen, greifen sie tief in die Trickkiste - Kreativität ist gefragt.

  • Kommentare
mehr
Start-up-Unternehmen
Ihre Idee kam an: Marilen Hoffstaedter verkauft in ihrem Onlineshop Stoffbezüge und Foliensticker für Ikea-Möbel.

Über das sogenannte Crowdfunding können Existenzgründer im Internet Geldgeber finden. Wenn andere von der Geschäftsidee begeistert sind, lässt sich so Geld für den Unternehmensstart sammeln.

  • Kommentare
mehr