Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Arbeit
Branche im Umbruch: War ein Grabstein früher selbstverständlich, so sei das heute nicht mehr der Fall, sagt Steinmetz Michael Walter.

Steinmetze müssen umdenken. Denn der klassische Grabstein wird zum Auslaufmodell. Alternative Bestattungsformen kommen ohne Stein aus. Die Branche arbeitet nun am Comeback des Friedhofs.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Nicht immer das gleiche: Statt den örtlichen Weihnachtsmarkt zu besuchen, können die Kollegen einfach selbst einen veranstalten.

Die Weihnachtsfeiern der vergangenen Jahre können viele Kollegen gar nicht mehr auseinanderhalten. Die eine gleicht der anderen. Damit das jährliche Fest in Erinnerung bleibt, müssen sich die Mitarbeiter und der Chef schon etwas Besonderes einfallen lassen.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Bei einer Bewerbung für einen Ausbildungsplatz sind gute Schulnoten förderlich. Wer jedoch schlechte Noten hat, kann auch mit guten Verhaltensbewertungen punkten.

Wer in der Schule nicht die besten Zensuren hat, kann mit guten Beurteilungen beim Verhalten einiges wieder wettmachen. Schlecht für eine Bewerbung für einen Ausbildungsplatz ist immer, wenn schlechte Noten und schlechtes Betragen zusammenkommen.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Laut OECD-Bericht haben junge Menschen in Deutschland gute Aussichten auf einen Job. Andere große Industriestaaten wie Großbritannien und USA schneiden schlechter ab.

Jahr für Jahr wird der OECD-Ländervergleich zur Bildung von Experten und Politikern mit Spannung erwartet. Manchmal gibt es Schelte, auch für Deutschland. Die neue Studie enthält einige gute Zeugnisnoten.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Mehr Hochschulabsolventen und weniger Quereinsteiger: Im Vergleich zu anderen Branchen-Mitarbeitern sind IT'ler relativ hoch qualifiziert.

Rund jeder zehnte Erwerbstätige arbeitet mittlerweile im IT-Bereich. Die Beschäftigten sind im Schnitt etwas besser qualifiziert als in anderen Branchen - und es gibt weniger Quereinsteiger. Gleichzeitig kommt kaum noch jemand ohne Computer im Job aus.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Geschenk-Gutscheine von Kunden: In der Regel dürfen Arbeitnehmer Geschenke in einem Wert von bis zu 35 Euro annehmen. Foto: Andrea Warnecke

Vor Weihnachten bekommen viele Arbeitnehmer von Kunden oder Geschäftspartnern Geschenke. Doch darf man die überhaupt annehmen? Ein Überblick zur Rechtslage verrät: Es kommt auf die möglicherweise erwartete Gegenleistung an.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Peter Schloßmacher ist Pressereferent des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

Wer sich bei der Versorgung und Unterbringung geflüchteter Menschen engagieren will, kann das ab sofort über den Bundesfreiwilligendienst tun. Auch anerkannte Flüchtlinge und Asylsuchende mit guten Erfolgschancen können mitmachen.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Tagelang werkeln die Hobby-Krippenbauer an ihren Modellen.

Eine eigene Weihnachtskrippe bauen - die Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen machen es möglich. Jedes Jahr finden dort an die 15 Kurse statt. Die Teilnehmer kommen bis aus der Schweiz. Tagelang werkeln sie an ihrer selbst entworfenen Krippe.

  • Kommentare
mehr