Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Die fünf Branchen mit den meisten Arbeitsunfällen

Arbeit Die fünf Branchen mit den meisten Arbeitsunfällen

Ob Dachdecker, Fensterputzer oder Akrobat - viele Berufe sind gefährlich. An welchen Arbeitsplätzen sich die meisten Unfälle ereignen, zeigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Voriger Artikel
Wann ein Sabbatical sinnvoll ist
Nächster Artikel
Gute Ausbildung bleibt bester Schutz vor Arbeitslosigkeit

Im Baugewerbe ereignen sich laut dem Statistischen Bundesamt die meisten Arbeitsunfälle.

Quelle: Daniel Bockwoldt

Wiesbaden. In welchen Branchen gibt es die meisten Arbeitsunfälle? Die Angaben beziehen sich jeweils auf 100 000 Erwerbstätige pro Wirtschaftszweig.

Platz 1: Baugewerbe/Bau (4609)

 

Platz 2: Wasserversorgung, Abwasserentsorgung (4453)

 

Platz 3: Verkehr und Lager (3325)

 

Platz 4: Kunst, Unterhaltung, Erholung (2967)

 

Platz 5: Waren (2643)

Die Daten hat das Statistische Bundesamt 2015 veröffentlicht - sie beziehen sich auf Unfälle in 2013 und stammen aus der Europäischen Statistik der Arbeitsunfälle (ESAW). Ausgenommen sind nach Angaben des Statistischen Bundesamts tödliche Arbeitsunfälle, da diese wegen ihrer Schwere separat erfasst werden. Die Reihenfolge würde sich aufgrund der geringeren Anzahl allerdings auch nicht ändern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles