Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Neue Datenbank für schulische Bildungsgänge
Campus Studium & Beruf Beruf & Bildung Aktuelles Neue Datenbank für schulische Bildungsgänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 11.03.2018
Nach dem Schulabschluss gelingt Jugendlichen nicht immer der Übergang in eine Ausbildung. Die Datenbank www.ueberaus.de zeigt Alternativen auf. Quelle: Holger Hollemann
Anzeige
Bonn

Für Jugendliche, die nach der Schule nicht sofort den Wechsel in eine Ausbildung schaffen, gibt es sogenannte schulische Bildungsgänge. Das Angebot ist allerdings unübersichtlich und je nach Bundesland unterschiedlich.

Zudem ist es so, dass die Programm verschiedene Zielgruppen und Zugangsvoraussetzungen haben. Für mehr Durchblick soll nun eine neue Datenbank des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) sorgen, die unter

www.ueberaus.de/schulische-bildungsgaenge zu finden ist.

Jugendliche, ihre Eltern, Lehrer und andere Pädagogen finden hier Informationen über mehr als 130 schulische Bildungsgänge, die sich nach verschiedenen Kriterien durchsuchen und filtern lassen. Darunter sind das Bundesland, der eigene Schulabschluss oder die Dauer. Ein Klick auf den Namen eines Programms verrät weitere Informationen. Die Nutzung der Datenbank ist kostenlos, eine Anmeldung nicht nötig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Stresszeiten helfen positives Denken - und ein Luftballon. Denn der verdeutlicht ganz anschaulich, wie der Druck entsteht und wie man ihn wieder loswird. Die Idee stammt von Mona Henken-Mellies. Sie ist Coach in Nürnberg.

21.02.2018

Fernunterricht ist populär. Das Angebot ist riesig. Das Lernen in Eigenregie klappt aber nicht immer reibungslos. Wichtig ist eine gute Betreuung. Doch worauf sollten Interessanten bei der Auswahl achten?

22.02.2018

"Ich werd' Youtuber!" Wenn Eltern diesen Berufswunsch von ihren Kindern hören, dürften viele die Augen verdrehen und denken: Bitte nicht! Doch allzu schnell sollten sie so etwas auch nicht als Spielerei abtun. Es gilt vielmehr, die Berufswünsche zu übersetzen.

22.02.2018
Anzeige