Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Aktuelles Was einen guten Praktikanten ausmacht
Campus Studium & Beruf Beruf & Bildung Aktuelles Was einen guten Praktikanten ausmacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:04 25.04.2017
Ein Praktikant kann viele Pluspunkte auf seiner Arbeitsstelle sammeln, wenn er seine Aufgaben pünktlich und zuverlässig erledigt. Foto: Andrea Warnecke/dpa
Anzeige
Hamburg

Ein Praktikum öffnet im besten Fall die Tür für mehr in einem Unternehmen - doch wie kommt man in seiner ganz neuen Umgebung gut an? Punkten können Praktikanten oft mit ganz einfachen Dingen, rät die Zeitschrift "Zeit Campus" (Ausgabe 3/2017).

Wichtig sei es, Aufgaben zuverlässig und pünktlich zu erledigen - denn sonst sind die Kollegen schnell genervt. Aufgeschlossen zu sein, sollte selbstverständlich sein. Gut kommt häufig auch an, wenn man von sich aus über den aktuellen Arbeitsstand bei seinen Aufgaben informiert.

Hilfreich ist außerdem, Initiative zu zeigen: Warum nicht als Praktikantin einen Schnuppertag im Unternehmen für Kommilitonen organisieren?

Ins Aus schießen sich Praktikanten dagegen, wenn sie dauernd etwas besser wissen. Wenn sie das Gefühl haben, dass manche Arbeitsweisen oder Umgangsformen in der Abteilung überholt oder unangemessen sind, sollten sie das für sich behalten. Nichts störe Kollegen so sehr wie Praktikanten, die alles schon wissen und anderen sagen, was sie zu tun haben, warnt das Magazin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Riesige automatisierte Fabrikhallen voller Roboter - aber dafür menschenleer? Diese Sorge ist nicht neu. Es kann aber auch ganz anders kommen: Die Hannover Messe will den Roboter als Kollegen zeigen - der brav wartet, bis er an der Reihe ist.

21.04.2017

Zwei Mitarbeiter, die gemeinsam eine Stelle so ausfüllen, als wären sie verschmolzen: Das ist das Prinzip von Jobsharing. Arbeitnehmer reduzieren so ihre Stunden, Arbeitgeber nutzen die Talente von zwei Fachkräften. Dennoch gibt es das Modell nur selten.

19.04.2017

Der Onlinehandel boomt. Um Auszubildende gut auf diesen Bereich vorzubereiten, gibt es ab August neue Ausbildungsrichtlinien für den Beruf des Einzelhandelskaufmanns. Diese enthalten eine spezielle Qualifikation im Online-Segment.

18.04.2017
Anzeige