Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Philipp Haverkamp studiert Mathematik und Sport

Studentenleben 2015 Philipp Haverkamp studiert Mathematik und Sport

Philipp Haverkamp studiert schon länger in Göttingen. Der Wechsel in den Master-Studiengang Mathematik und Sport bedeutet deswegen für ihn keine große Umstellung. „Es ist so, wie ich es erwartet habe“, meint er. Dennoch freut er sich auf den vermehrten Praxisbezug, der ihm während des Bachelor-Studiums oft zu kurz kam.

Voriger Artikel
2000 Besucher bei Nacht-Flohmarkt
Nächster Artikel
35 neue Arbeitskabinen in Göttinger Universitätsbibliothek

Philipp Haverkamp

Quelle: Engler

Göttingen. 32 Credits belegt er dieses Semester. „Man muss viel lesen, aber das ist machbar“, sagt der Lehramtsstudent über die Anforderungen. In der vorlesungsfreien Zeit wird er ein fünfwöchiges Fachpraktikum absolvieren. Auch während der Vorlesungszeit wird der Fokus jetzt immer stärker auf die Praxis gelegt. In der Vorlesung zu „Diagnostik“ werden Benotungsmöglichkeiten von Schülern thematisiert. „Ich hatte endlich mal das Gefühl, das erworbene Wissen später auch anwenden zu können“, urteilt der 25-Jährige.

 
Ursprünglich kommt der Student aus Springe bei Hannover. Am Anfang des Studiums pendelte er, doch jetzt hat er seinen festen Wohnsitz in Göttingen. Auch in seiner Freizeit zeigt er sich engagiert. Er hat sich gerade auf eine Stelle als ehrenamtlicher Helfer im Grenzdurchgangslager Friedland beworben. Dort hat er vergangenen Sommer bereits bei einem Resettlement-Programm mitgewirkt und den dortigen Lehrkräften beim Unterrichten assistiert. „Wenn das einmal die Woche in Friedland klappen würde, wäre das echt cool“, bekräftigt Haverkamp. „Mir macht es Spaß, mit Kindern zu arbeiten.“ joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Uni Göttingen begrüßt zum #unistartgoe Studienanfänger