Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Übersicht
Geologisches Zentrum der Universität
Aufschlussreich: Dünnschliff einer Gesteinsprobe in der Hand von Axel Hackmann

Informationen über die Erdgeschichte erhalten Geologen aus Gesteinen. Am Geologischen Zentrum der Universität Göttingen fertigen Fachleute aus Gesteinsproben durchscheinende Dünnschliffe, die besonders aufschlussreich für Wissenschaftler sind.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Universitätsmedizin Göttingen
Leiten das Neuromuskuläre Zentrum der Universitätsmedizin Göttingen: Ekkehard Willichowski, Jens Schmidt und MIchael Sereda (von links).

Patienten aller Altersstufen mit neuromuskulären Erkrankungen können sich an das neu gegründete Neuromuskuläre Zentrum (NMZ) wenden, das die Universitätsmedizin Göttingen gegründet hat. Die Leitung haben die Professoren Ekkehard Willichowski, Jens Schmidt und MIchael Sereda.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Forschungsprojekt
Das Bundeskanzleramt in Berlin wurde von 1997 bis 2001 erbaut.

Die Bundesregierung lässt die NS-Vergangenheit des Kanzleramts und anderer zentraler Behörden erforschen. Die Universität Kassel wird unter dem Titel „Neue Eliten - etabliertes Personal“ untersuchen, wie weit der Neuanfang nach 1945 von Menschen geprägt wurde, die auch zu Hitlers Zeiten schon Karriere machten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Plasmaforschung in Göttingen
Gerd Litfin, Partnerschaftssprecher Physiker und Unternehmer, Wolfgang Viöl, Vizepräsident der HAWK, Sabine ten Hagen-Knauer (BMBF) Stephan Gais, Vorsitzende des Fördervereins Fachhochschule Göttingen, Geschäftsführender Gesellschafter der Mahr GmbH (v.l.)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die HAWK-Forschungs- und Innovationspartnerschaft „Plasmatechnologien aus Südniedersachsen – Impulse für ein gesundes Leben“ mit 5,4 Millionen Euro. Zudem investieren 13 Firmen aus der Region 1,1 Millionen Euro in das Projekt.

  • Kommentare
mehr
Studie
Mehrmals am Tag greifen viele von uns zu Handdesinfektionsmitteln. Doch, ist das wirklich nützlich?

Wie viel Hygiene muss sein? So viel wie es nur geht, lautet wohl die Antwort deutscher Drogeriemarktkunden. Diese lassen mit ihrer Nachfrage nach Handdesinfektionsmittel die Kassen von DM und Co. klingeln. Doch wie sinnvoll sind diese Produkte für den normalen Verbraucher?

mehr
Gentherapie als neue Hoffnung
Ein an Leukämie erkrankter Junge bekommt im Rahmen einer Chemotherapie eine Infusion (Symbolfoto).

In den USA steht die erste Gentherapie zur Behandlung von Krebs vor der Zulassung. Auch in Deutschland dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis es soweit ist. Speziell im Kampf gegen Leukämie erwarten Forscher viel von der Behandlung – doch die Nebenwirkungen sind enorm.

mehr
Vortrag von Krebsforscher Hallek
Michael Hallek

Die Perspektiven der Krebsmedizin stellt der Kölner Universitätsprofessor Michael Hallek in einem Vortrag in der Universitätsmedizin Göttingen am Donnerstag, 17. August, vor. Er wird das Thema am Beispiel der chronischen lymphatischen Leukämie erörtern.

  • Kommentare
mehr
Migrationsforschung
Szene aus dem Stierspiel-Fresko im minoischen Palast von Knossos.

Die modernen Griechen sind eng mit den Mykenern verwandt. Das ergab eine Studie, die die Bevölkerungsgruppen der Minoer und Mykener untersuchte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Amnesty-Protest auf dem Campus