Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtsgrüße per Computer oder Handy immer beliebter

Statistik Weihnachtsgrüße per Computer oder Handy immer beliebter

Immer mehr Deutsche senden ihre Weihnachtsgrüße per Computer oder Handy. 43 Prozent der Deutschen schicken in diesen Tagen E-Mails, SMS oder Handy-Bildmitteilungen (MMS) mit Grüßen zum Fest.

Voriger Artikel
Zivildienst macht selbstbewusst und teamfähig
Nächster Artikel
Bauchmuskeltraining beugt Hohlkreuz vor

Das teilte der Computer- und Telekomverband Bitkom am Sonntag unter Berufung auf eine Erhebung in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstituts Forsa mit. Im vergangenen Jahr war es nur jeder Dritte (33 Prozent). Die handgeschriebene Weihnachtspost werde damit aber nicht verdrängt. Gut die Hälfte der Deutschen (59 Prozent) bringen demnach eine Karte oder einen Brief auf den Weg.

33 Prozent der Deutschen nutzten in diesem Jahr die E-Mail für Weihnachtsgrüße, noch im Vorjahr war es nur jeder fünfte Deutsche. SMS werden von 23 Prozent genutzt, in etwa so viel wie im Vorjahr (20 Prozent). Multimedia-Mitteilungen per Handy werden dagegen wie schon im Vorjahr nur von drei Prozent genutzt.

Die Zahl der Menschen über 60 Jahren, die Weihnachtsgrüße per Mail verschicken, hat sich demnach in diesem Jahr sogar von sieben auf 14 Prozent verdoppelt. Bei den 14- bis 29-Jährigen verschicken mittlerweile 69 Prozent Grüße per Mail oder Handy-Mitteilung zum Fest. Für die repräsentative Erhebung befragen Bitkom und Forsa rund 1000 Menschen ab 14 Jahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen aus aller Welt
Amnesty-Protest auf dem Campus