Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Helmut Duntemann sammelt Spenden
Die Region Adelebsen Helmut Duntemann sammelt Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 27.10.2017
Scheckübergabe Quelle: R. Alpers
Anzeige
Wibbecke/Bonn

Bei der Ausstellung kam ein Erlös von 75000 Euro für die Kinderkrebshilfe zusammen. Einen Scheck über die Summe hat Duntemann jetzt mit dem Holzmindener Bürgermeister Jürgen Daul (parteilos) und Vertretern des Panzerpionierbataillons 1 aus Holzminden in Bonn übergeben. Der Vorstandvorsitzende der Deutschen Krebshilfe, Gerd Nettekoven, nahm den Scheck entgegen und dankte Duntemann und seinem Team für den langjährigen Einsatz.

Seit der ersten Ausstellung 1997 seien bislang 566000 Euro für krebskranke Kinder und Jugendliche zusammen gekommen, sagte Duntemann.

Im kommenden Jahr soll es die 20. Ausstellung geben. Diese plant Duntenteman für den 15. und 16. September. „Wir hoffen, dass wir erneut ein gutes Ergebnis erzielen werden“, sagte Duntemann.

Von Vera Wölk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Adelebsen Frühstück für Väter und Kinder - Ritterfrühstück mit Burgführung

Ein Ritterfrühstück für Großväter, Väter und Kinder hat das Familienzentrum Adelebsen am Sonnabend auf der Burg Adelebsen organisiert.

24.10.2017

Der Flecken Adelebsen kauft das ehemalige Albert-Schweitzer-Schulgelände vom Landkreis Göttingen. Das hat der Rat mehrheitlich beschlossen. Damit sich das Defizit des Fleckens nicht weiter erhöht, sollen der zweite und dritte Bauabschnitt beim Grundschulumbau zunächst ausgesetzt werden.

21.10.2017
Adelebsen Oktoberfest in Barterode - Saft pressen und Edelsteine finden

Ein Oktoberfest hat der Seniorenbeirat in Barterode veranstaltet. Doch hatte das Fest, das am Osterberg ausgerichtet wurde, nichts mit dem Münchener Original zu tun, vielmehr handelte es sich um ein Herbstfest.

18.10.2017
Anzeige