Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Rat will Geld vom Land
Die Region Adelebsen Rat will Geld vom Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 22.03.2018
Bürgermeister Holger Frase und seine Ratskollegen fordern Geld vom Land für den Ausbau der Grundschule. Quelle: Peter Heller
Adelebsen

Zwei Millionen Euro investiert der Flecken als Schulträger derzeit in den Umbau. Zum Schuljahr 2018/19 soll der Ganztagsbetrieb beginnen. So hat es der Schulvorstand beantragt. Im Zuge dieses Bauvorhabens wird die Einrichtung zu einer inklusiven Schule umgebaut. Bereits seit 2013 nehmen nach Vorgabe des Landtags Grundschulen auch Kinder auf, die sonderpädagogische Unterstützung benötigen.

Bau eines Fahrstuhls

„Um das Gebäude barrierefrei zu machen, müssen wir einen Fahrstuhl bauen“, führte CDU-Fraktionschefin Nicole Schulz aus. Ein neuer Flur sei zu schaffen, die Toiletten umzugestalten. „Wer dem Schulträger solche Investitionen auferlegt, muss auch für die Kosten aufkommen“, erklärte SPD-Fraktionschef Michael von Minden. Auch sonst gelte: „Wer bestellt, zahlt.“

Handlungsziele der Gemeinde

Der Rat setzte sich zudem einstimmig Handlungsziele: Stärkung des Gewerbes, Familienfreundlichkeit und einen strukturierten, durch Kennzahlen aufbereiteten Haushalt. Das ist mit der Umstellung des Haushalts auf das Buchführungssystem der Doppik vorgeschrieben und wurde bereits vom Rechnungsprüfungsamt angemahnt.

Windräder

Vertagt hat der Rat dagegen die Eintragung einer Baulastverpflichtungserklärung für die Stadtwerke Göttingen. Das Unternehmen will auf dem Gemeindegebiet Windkraftanlagen errichten und muss dazu Gemeindewege nutzen. „Der Landkreis hat allerdings nicht nicht den überarbeiteten Flächennutzungsplan genehmigt“, sagte Bürgermeister Holger Frase. Damit sei noch nicht abschließend geklärt, ob die Anlagen wie geplant gebaut werden könnten.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine sogenannte Dorfregion wollen die Adelebser Ortsteile Erbsen, Lödingsen und Wibbecke bilden. Werden sie in das Programm aufgenommen, fließen Fördermittel für die Dorferneuerung. Zur ersten Informationsveranstaltung kamen gut 60 Bürger in die Lödingser Mehrzweckhalle.

11.03.2018
Adelebsen Männergesangverein Adelöwe - Chorgemeinschaft kämpft um jedes Mitglied

Die Chorgemeinschaft Adelöwe plagen Nachwuchssorgen. Der Männerchor trifft sich jeden Dienstag um 20 Uhr im Gasthaus „Schwülmetal“ zur Probe. Die Mitglieder des Vereins kommen trotz ihrer personellen Probleme jede Woche zu den Übungsabenden.

04.03.2018

Eine vergessene und überraschend wieder aufgetauchte Schenkungsurkunde hat quasi in letzter Minute verhindert, dass Adelebsen einen Spielplatz unberechtigt verkauft. Jetzt bleibt der Spielplatz erhalten und eine Tafel soll auf die Schenkerin hinweisen.

09.02.2018