Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Adelebsen Eine Alltagsheldin geht in Ruhestand
Die Region Adelebsen Eine Alltagsheldin geht in Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.10.2016
Ruth Schäfer mit ihrem Arbeitsgerät: 42 Jahre lang trug sie das Tageblatt aus. Quelle: Harald Wenzel
Anzeige
Güntersen

„Mir hat es immer Spaß gemacht“, erzählt Schäfer. „Wenn ich morgens aufs Fahrrad steigen und durchs Dorf radeln konnte, war ich der glücklichste Mensch auf der Welt.“ Um 3.30 begann ihre Arbeit, bei der sie zwei Touren durchs Dorf machte und bei Wind und Wetter sechs Kilometer zurücklegte. Neben der Zeitung hat sie auch Briefe für die Citipost ausgetragen.

Zwischendurch gab es auch mal die Gelegenheit, den Blick auf den Backenberg oder den Ossenberg zu genießen. Oder im Sommer die Sonnenaufgänge oder im Winter den sternenklaren Himmel. Krank gewesen sei sie in all den Jahren nur selten, erzählt Schäfer.

Gefrühstückt wurde erst nach der Arbeit, um sechs Uhr morgens. Jetzt kann sie „erst einmal ein bisschen ausschlafen“. Doch sie merkt auch, dass sie ohne Frühsport morgens etwas schwerer in die Gänge kommt.

Vor zwei Jahren ehrte der Ortsrat Schäfer für ihr ausdauernde, zuverlässiges Engagement im Ort. Sie erhielt einen Präsentkorb und eine liebevoll formulierte Urkunde. „Ohne dich wäre so manches Frühstück ohne Zeitung ärmer gewesen“, heißt es in der Urkunde. „Du bist unsere Heldin des Alltags!“

„Auf dich war Verlass“, habe sie in den vergangenen Tagen oft von den Güntersern gehört, erzählt Schäfer. Die Dorfbewohner sorgten sich auch darum, was sie denn jetzt überhaupt machen wolle. Sie müssten sich keine Sorgen machen, entgegnet Schäfer. Mit Haus, Garten und Familie habe sie noch einiges zu tun. Ihr Mann starb zwar bereits vor sechs Jahren, doch unter anderem mit drei Kindern, fünf Enkelkindern und drei Urenkeln gibt es viele familiäre Bindungen. Mit ihrer Schwester fährt Schäfer außerdem gerne mal in den Urlaub.

Ganz in den Ruhestand geht sie außerdem nicht. Zwei Jobs als Reinigungskraft, einen in Güntersen, einen in Göttingen, will sie weiter ausüben. Und im Dorfladen gibt es sicher auch immer mal wieder etwas zu klönen, meint Schäfer.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Adelebsen Modellbauausstellung - Duntemann erzielt Rekordspende

Organisator Helmut Duntemann hat mit der großen Modellbauausstellung zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe in Holzminden einen neuen Spendenrekord aufgestellt. Bei der diesjährigen Auflage sind laut Duntemann 80 000 Euro zusammengekommen.

18.09.2016

In der Gemeinde Adelebsen gibt es künftig Willkommensbesuche für Familien mit neugeborenen Kindern. Wer besucht wird, erhält kleine Geschenke und eine Mappe mit Informationen über Angebote für Familien.

17.09.2016
Adelebsen Knappe Ergebnisse in der Gemeinde Adelebsen - Wenige Stimmen entscheiden

Da soll noch mal jemand sagen, dass einzelne Wähler wenig ausrichten können - in der Gemeinde Adelebsen gab es bei der Kommunalwahl gleich mehrere hauchdünne Entscheidungen. Äußerst knapp ging es zum Beispiel in Erbsen zu.

13.09.2016
Anzeige