Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Zwei Tage Musik für Bovender Kirche
Die Region Bovenden Zwei Tage Musik für Bovender Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 02.01.2019
Auch Plesse-Groove sind beim Festival dabei. Quelle: Heller
Bovenden

Vier Monate war die Kirche gesperrt, Gottesdienste wurden in die katholische St. Franziskus-Kirche ausgelagert, die Glocken schwiegen. Bei Arbeiten an der Fassade waren massive Schäden an der Holzkonstruktion offenbar geworden. Ein Statiker hatte daraufhin die weitere Nutzung vorläufig untersagt. Erst kurz vor dem Weihnachtsfest konnte die Kirche durch eine provisorische Sicherung des Turms und der Dachbalken zumindest vorübergehend wieder freigegeben werden.

Zwischenzeitlich haben Baufachleute das Ausmaß des Schadens ermittelt. Wann die Sanierung abgeschlossen werden kann, ist noch nicht absehbar. Auf der Homepage der Kirchengemeinde heißt es dazu: „Während das Kirchenschiff hoffentlich im Laufe des kommenden Jahres saniert sein wird, können die Arbeiten am Kirchturm frühestens in 2020 beginnen. Die Vorbereitung dieses Bauabschnittes wird um ein vielfaches komplizierter sein als der des Kirchenschiffes.“

Finanzierung noch offen

Eine mindestens ebenso schwierige Aufgabe dürfte die Finanzierung der Baumaßnahmen werden. Aktuell ist eine detaillierte Kostenschätzung für das Kirchenschiff in Arbeit. Erst damit sei es möglich, an Stiftungen heranzutreten, erklärt Pastorin Aleena Toplak. Die evangelisch-reformierte Landeskirche und andere Stellen hätten bereits Unterstützung signalisiert. Zusätzlich dazu haben sich die Haupt- und Ehrenamtlichen der Martini-Gemeinde in einer Arbeitsgruppe zusammengeschlossen, um weitere Einnahmequellen auszuloten.

Eine der dabei entstandenen Ideen will Grove am Wochenende 19. und 20. Januar Realität werden lassen: Das „Bovender-Benefiz-Konzert“ – kurz Bobeko. Anfang Oktober rief er unter anderem im Tageblatt Musiker auf, sich an einem Festival zugunsten der Kirche zu beteiligen. Die Resonanz aus allen Sparten der Musikszene war so groß, dass Grove mittlerweile ein zweitägiges Festivalprogramm zusammenstellen konnte. Mit dem Dietrich-Bonhoeffer-Haus hat er zudem eine geeignete Veranstaltungsstätte gefunden. Zwei Bühnen ermöglichen kurze Umbaupausen und somit wenig Wartezeit zwischen den Auftritten.

Vielseitiges Festival-Programm

Das Vater-Sohn-Duo "Tuba & Son" Quelle: r

24 Musikgruppen werden an den beiden Tagen jeweils eine halbe Stunde auf den Bühnen stehen. „Die Bandbreite ist enorm“, sagt Grove. Sie reiche von Klassik über Kirchenmusik bis Rock. Es haben unter anderem mehrere Chöre – das Vokalensemble Lenglern, Sing a Song, der Kirchenchor Bovenden oder Cantaloop – ihre Beteiligung zugesagt. Für Blues und Jazz sorgen die Formationen Tuba & Son; Mehnert & Wißmann, Bauschke & Schmidt oder D-sub. Klassisch wird es unter anderem mit Willemer & Medhioub und sakral mit Orgelwerken von H.J. Lang. „Wir haben sogar Alphornbläser gewinnen können“, so Grove.

Bevertaler Alphornbläser Quelle: Vetter

Der Pastor im Ehrenamt und Gitarrenlehrer beteiligt sich auch selbst mit eigenen Projekten, wie der Rentnerband, Plesse-Groove und Don’t care. Auch Superintendent Friedrich Selter wird auf der Bühne zu erleben sein. Der leidenschaftliche Musikliebhaber und E-Bassist spielt bei der Bigband Combeau und bei Coverdepot. Besonders erwähnenswert findet Grove außerdem die Beteiligung der Band Klezpo. „Klezmer-Musik unterstützt den Erhalt des Kirchenbaus. Das ist noch mehr als Ökumene.“

Die Veranstaltung beginnt an beiden Tagen jeweils um 14 Uhr und soll jeweils gegen 20.30 Uhr enden.

Das Festival-Programm

Sonnabend, 19. Januar

14 Uhr Rentnerband

14.30 Uhr Caprice

14.50 Uhr D-sub

15.20 Uhr Bevertaler Alphornbläser

15.50 Uhr KlezPO

16.25 Uhr Uwe Freymuth

17 Uhr Bauschke und Schmidt

17.30 Uhr Bandprojekt: Don’t care

18 Uhr Vokalensemble Lenglern

18.30 Uhr Acoustic Area

19 Uhr Bläserkreis Plesse

19.30 Uhr Sing a Song

20 Uhr Run for Cover

Sonntag, 20. Januar

14 Uhr Combeau

14.30 Uhr Prof. Dr. H.J. Lang

14.50 Uhr Vonne

15.20 Uhr Kirchenchor Bovenden

15.40 Uhr Saitenschneider

16.10 Uhr Coverdepot

16.40 Uhr Cantaloop

17 Uhr PlesseGroove

17.35 Uhr Kitchen-Band

18.05 Uhr Willemer & Medhioub

18.30 Uhr Axel Mehner & Klaus Wißmann

19 Uhr Freschunetts

19.30 Uhr Tuba & Son

Von Markus Scharf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der X-Mas-Rock-Party in Billingshausen gab es am Dienstag mit Marilyn‘s Cage und Hidden Light statt Weihnachtsliedern ordentlich auf die Ohren.

26.12.2018

Durch die Weihnachtsfeiertage kommt es zu Terminverschiebungen bei der Leerung der Restabfallbehälter und Komposttonnen im Altkreis Göttingen. Im Regelfall wird der Müll einen Tag später als üblich abgeholt.

25.12.2018

Zwei demolierte Autos und ein Schaden in Höhe von 35 000 Euro sind die Folgen eines schweren Unfalls am Freitag in Reyershausen. Die Insassen wurden nach Polizeiangaben leicht oder gar nicht verletzt.

21.12.2018