Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Ehepaar Rommel übernimmt Landgasthaus Fricke in Lenglern
Die Region Bovenden Ehepaar Rommel übernimmt Landgasthaus Fricke in Lenglern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 04.01.2019
Wollen für gutbürgerliche Küche in Lenglern sorgen: René und Melanie Rommel mit Tochter Charlotte. Quelle: Michael Caspar
Lenglern

 Zwei Jahre lang hat die Landgasthaus Lenglern Grundbesitz GmbH nach Pächtern gesucht. „Nun sind wir fündig geworden“, sagt Geschäftsführer Jörg Hoffmann. Er gehört zu den 16 Lenglernern, die die Immobilie an der Mittelstraße 13 erworben haben, um den Gasthof weiterzubetreiben. Zwei Jahre lang taten sie das in Eigenregie – mit zwei Vollzeitkräften, die von Rommels übernommen werden, und mit Aushilfen. Nun geben sie die Leitung ab.

Renés Keglerkeller

„Ich führe seit 26 Jahren Renés Keglerkeller an der Hauptstraße 21 in Geismar“, stellt sich Rommel vor. Dort schließe er mit Auslaufen des Pachtvertrags Ende April. „Mir hat der Klimawandel zunehmend zu schaffen gemacht“, verrät der gelernte Restaurantfachmann. Während der langen, schönen Sommerabende seien ihm die Gäste weggeblieben. Sie hätten lieber im Biergarten gesessen. Eine Außenbewirtschaftung habe er ihnen in Geismar nicht bieten können.

Gasthaus Fricke besteht seit 1913

„Außerdem will ich gerne wieder mitarbeiten“, ergänzt Ehefrau Melanie Rommel, eine gelernte Hauswirtschafterin. Der Keglerkeller werfe zuwenig Geld für zwei ab. Zudem sei er nicht das richtige Umfeld für die beiden Kinder, insbesondere nicht für die siebenjährige Tochter. Ein Landgasthaus mit Hotelbetrieb entspreche dagegen ihrem Traum von einem Familienbetrieb. Ein Freund habe sie auf den Gasthof aufmerksam gemacht. Im Sommer 2018 sei sie erstmals nach Lenglern gefahren und habe sich in das 1913 errichtete Gebäude „verliebt“.

Gutbürgerliche, deutsche Küche

„Ich freue mich vor allem auf die Arbeit in der Gaststätte“, sagt Rommel. Gutbürgerliche, deutsche Küche mit Schnitzeln, Steaks und Hirschragout würden sie bieten. Sonntags gebe es Braten. Das freut Verpächter Hoffmann. Seit ihr langjähriger Koch, Michael Kramer, im Dezember 2017 in Ruhestand gegangen sei, habe es eine „Durststrecke“ gegeben, räumt er ein.

Kindheit im Thüringer Wald

„Ich bin in einer Gaststätte in der Nähe von Oberhof im Thüringer Wald groß geworden“, berichtet René Rommel. Mit „Leib und Seele“ sei er Gastwirt. „Etwas andere kann und will ich nicht machen“, betont er. 1992 sei nach Göttingen gekommen. Der Betrieb in Lenglern komme dem elterlichen Unternehmen nahe. Es gebe einen Clubraum für gut 60 Personen und einen Saal für mindestens 120 Gäste.

Line Dancer und Theaterclub Gasparone

„Wir konnten in den vergangenen zwei Jahren zusätzliche Nutzer gewinnen“, sagt Verpächter Hoffmann. Die Geflügelzüchter stellten nun zweimal im Jahr bei ihnen aus. Line Dancer feierten dort ihre Partys. Eine Tanzschule aus Seesen biete Kurse an. Der Elliehäuser Theaterclub Gasparone habe im Gasthaus ein neues Domizil gefunden. Zudem würden die neun Vereine im Ort dort ihre Jahreshauptversammlungen und die Bürger ihre Familienfeiern durchführen.

Gut ausgelastete Scherenkegelbahn

„Die Scherenkegelbahn des Landgasthauses wurde 1987 gebaut“, sagt Hoffmann. Damals sei im Ort der Kegelclub „Alle Neune von 1890“ wiederbelebt worden. Die Anlage sei gut ausgelastet, Sie habe von den vielen Schließungen von Kegelbahnen in den vergangenen Jahren profitiert. „Wir werden dort auch Kindergeburtstage anbieten“, kündigt Melanie Rommel an.

Monteure und Pflegekräfte nutzen die Hotelzimmer

„Modernisiert haben wir in den vergangenen zwei Jahren die neun Hotelzimmer im Anbau, der Anfang der 70er-Jahre errichtet worden ist“, führt der Verpächter aus. Sie würden vor allem von Monteuren genutzt. Auch wohnten dort Pflegekräfte der 2015 auf dem nahen Krankenhausgelände eröffneten Wohnanlage für Menschen, die beatmet werden müssten.

Von Michael Caspar

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall in Lenglern am Mittwochnachmittag ist ein 81 Jahre alter Radfahrer schwer verletzt worden. Der Mann wurde in eine Göttinger Klinik eingeliefert.

03.01.2019
Bovenden Bobeko-Festival für Gotteshaus - Zwei Tage Musik für Bovender Kirche

Im Sommer waren massive Bauschäden in der Bovender St. Martini-Kirche entdeckt worden. Um die Kosten der Sanierung tragen zu können, setzt die Gemeinde alle Hebel in Bewegung. So plant sie ein zweitägiges Musikfestival.

02.01.2019

Bei der X-Mas-Rock-Party in Billingshausen gab es am Dienstag mit Marilyn‘s Cage und Hidden Light statt Weihnachtsliedern ordentlich auf die Ohren.

26.12.2018