Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Gewerbegebiet Area 3 soll wachsen
Die Region Bovenden Gewerbegebiet Area 3 soll wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.11.2018
Das Gewerbegebiet Area 3 soll wachsen. Quelle: Swen Pförtner
Bovenden

Mit der Erweiterung wollen beide Flecken der wachsenden Nachfrage nach Flächen für produzierendes Gewerbe entsprechen. Die Fläche, die dafür in Frage kommt, liegt auf dem Nörten-Hardenberger Gemeindegebiet. Um ein angemessenes Ersatzland für den bisherigen Eigentümer zu finden, hat Bovenden eine Fläche bei Weende bereitgestellt. Durch diesen Tausch ist es möglich, das „interkommunale Gewerbegebiet AREA 3“ zu vergrößern. Für die Erschließung, Vermarktung und Unterhaltung der Erweiterungsfläche soll der Zweckverband „AREA 3-Ost“ zuständig sein.

Die zweite Abstimmung über die Verbandsordnung war notwendig geworden, weil der Nörten-Hardenberger Rat diese mit Änderungen gegenüber jener Variante beschlossen hatte, für die der Rat in Bovenden zuvor gestimmt hatte. Ursprünglich war vereinbart, dass die Geschäftsführung im Einvernehmen mit ihrer Stellvertretung über die Vergabe von Gewerbegrundstücken entscheidet - sofern es sich um eine auswärtige Firma handelt. Nur bei ortsansässigen Firmen war ein Beschluss der Verbandsversammlung vorgesehen. Diese Versammlung soll laut neuer Version künftig für alle Grundstücksvergaben zuständig sein. Die Mitglieder beider Verwaltungsausschüsse hatten die als Satzung geltende Verordnung Ende September nochmals besprochen und die Beigeordneten sich auf die Änderungen geeinigt.

Für einige Entscheidungen der Versammlung war laut ursprünglicher Regelung eine „besondere Einstimmigkeit“ erforderlich. Da die Verbandsversammlung paritätisch besetzt ist und die Mitglieder jeder Kommune ihre Stimme nur einheitlich abgeben können, wurde die entsprechende Textpassage ersatzlos gestrichen. Der Nörten-Hardenberger Rat werde am Dienstag, 6. November, genauso entscheiden, „wie wir es ihnen heute empfehlen“, sagte Bovendens Gemeindebürgermeister Thomas Brandes (SPD) an die Ratsmitglieder gewandt. „Der Verwaltungsausschuss hat einstimmig vorgeschlagen, die geänderte Verbandsordnung zu beschließen“, erklärte er.

Die Ratsmitglieder votierten anschließend bei zwei Enthaltungen dafür, Beschlüsse über die Vergabe von Gewerbegrundstücken im Verbandsgebiet auf den Verwaltungsausschuss des Fleckens zu delegieren. Er wäre damit für die entsprechenden Weisungsbeschlüsse an die Versammlung zuständig. „Wenn der Rat Zuständigkeiten abgibt an andere Gremien, dann sehe ich das immer mit einem gewissen Bauchgrummeln“, erklärte Reinhard Bodenburg (FWG). Es gebe einen guten Grund, dass der Gemeinderat für bestimmte Beschlussfassungen vorgesehen sei. Er habe sich trotzdem entschlossen, zuzustimmen, weil es um Flächen gehe, die dem Flecken Nörten-Hardenberg gehören „und ich es ausnahmsweise heute mit mir selbst vereinbaren kann“, sagte der Ratsherr. Werde der Rat „andere Dinge“ abgeben, wolle er nicht zustimmen.

Das Gremium entschied auch über die Mitglieder, die aus Bovenden in die Verbandsversammlung entsandt werden. Der Bovender Ortsbürgermeister Werner Hungerland (CDU) wurde mit 16 Stimmen als Vertreter von Bürgermeister Brandes gewählt. Thorsten Heinze (SPD) erhielt zwölf Stimmen, es gab eine Enthaltung. Einstimmig war das Votum für Harm Adam (CDU) und Efrosini Bachtsevani-Behmel (Grüne) als dessen Vertreterin, Hans Schäfer (FWG) und Jan Heinrich Risting (FDP) als Vertreterin sowie Jörg Magull (SPD) und Marianne Stietenroth (SPD) als Vertreterin.

Einen weiteren Artikel über das Gewerbegebiet lesen Sie hier.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für das Gemeinschaftskonzert des Frauenchors "Sing a Song" und "The Chambers" in Lenglern verlost das Tageblatt Karten.

02.11.2018

Die Gemeinderäte von Bovenden und Nörten-Hardenberg planen, einen Zweckverband zu gründen, um das Gewerbegebiet „AREA 3“ gemeinsam weiterzuentwickeln.

31.10.2018

Einen Adventskalender, der mit Losen anstatt Schokolade gefüllt ist, gibt die Bürgerstiftung Bovenden in Zusammenarbeit mit „Wir im Plesseland“ heraus. Käufer haben die Chance auf Gewinne im Gesamtwert von 3400 Euro.

02.11.2018