Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Oberstufe für IGS Bovenden als Zwischenlösung
Die Region Bovenden Oberstufe für IGS Bovenden als Zwischenlösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 02.01.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Bovenden/Göttingen.

Für die Umstellung wird an Schulen mit Gymnasialangebot ein Schuljahr eingeschoben. Dadurch entfällt die Einführungsphase im 10. Jahrgang – und die Chance für Quereinsteiger, dort Abitur zu machen.

Vor diesem Hintergrund habe der Landkreis eine gymnasiale Oberstufe an der IGS Bovenden für das Schuljahr 2017/18 beantragt, bestätigte Schuldezernent Marcel Riethig. Dies sei keine Entscheidung über eine dauerhafte Oberstufe an der IGS. Über das Zwischenangebot informiert der Kreis am Donnerstag, 12. Januar, um 19 Uhr im Forum der IGS Bovenden, Wurzelbruchweg 13.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bovenden Volksbank in Bovenden - Briefkasten in Bank aufgebrochen

Im Vorraum der Bovender Volksbank im Südring haben unbekannte Täter am Freitag, 23. Dezember, einen Briefkasten aufgebrochen. Ob etwas entwendet wurde, konnte bisher nicht ermittelt werden, teilt die Polizei mit.

27.12.2016
Bovenden 350 Besucher beim X-Mas-Rock in Bovenden - Rockiges Weihnachtskonzert für alle Generationen

Harte Gitarrenriffs und laute Drums waren am Sonntagabend schon von Weitem zu hören. Der Freizeit- und Eventverein Billingshausen organisierte wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit der Jugendpflege Bovenden den X-Mas-Rock im Dorfgemeinschaftshaus.

29.12.2016
Bovenden Kult-Veranstaltung - X-Mas-Rock in Billingshausen

Für viele Rockfans in der Region ist der X-Mas-Rock in Billingshausen am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, ein fest im Kalender notierter Termin. So gebe es auch in diesem Jahr wieder die Party für alle, die „raus aus dem Festtags-Koma“ wollten, wie die Veranstalter mitteilen.

25.12.2016
Anzeige