Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Bovenden Brandes gewinnt Spargel-Wette locker
Die Region Bovenden Brandes gewinnt Spargel-Wette locker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.05.2017
Fleckenbürgermeister Thomas Brandes (SPD) als Spargelschäler Quelle: Heller
Anzeige
Bovenden

Brandes war aber so schnell, dass er sogar 80 Kilogramm schälte und verkaufte und die Bürgerstiftung konnte sich über einen Betrag von 600 Euro freuen. Nicht nur in Bovenden gab es am Sonntagabend frischen Spargel.

Kinderkarussells, Hüpfburgen, Informations- und Verkaufsstände und natürlich die geöffneten Geschäfte lockten zahlreiche Besucher zum WIP-Shopping der Interessengemeinschaft Bovender Wirtschaft „Wir im Plesseland“ (WIP) nach Bovenden. Doch viele interessierten sich ganz besonders für eine Wette. „Wir wetten, dass der Gemeindebürgermeister es nicht schafft, 60 Kilogramm Spargel in 60 Minuten zu schälen und zu verkaufen“, dies hatten Gippert und Kitke im Vorfeld gesagt. Brandes hatte die Wette angenommen, auch im Wissen, dass ihm einen hochmoderne Spargelschälmaschine zur Verfügung gestellt wurde.

WIP-Shopping in Bovenden

„Ich habe mich erkundigt, selbst die besten Spargelschäler weltweit schaffen maximal 30 Kilogramm mit der Hand“, sagte Brandes. Punkt 12.35 Uhr ging es los und Brandes führte mit lockerer Hand Spargel um Spargel der Klasse 1 in die Maschine ein. Es war so, als ob er sein Leben lang nichts anderes getan hat. „Die Bewegung kam mir vom Tischtennisspiel ziemlich bekannt vor“, sagte Brandes. Schnell war klar, dass er die Wette locker gewinnen wird. So stockte Gippert den Wetteinsatz spontan auf 600 Euro für 80 Kilogramm Spargel in einer Stunde auf. Auch das schaffte der Bovender Gemeindebürgermeister mit leichter Hand.Um 13.35 Uhr hatte er die Unterstützung für die Bürgerstiftung eingespielt. Ralf Degener, Vorsitzender der Bovender Bürgerstiftung, freute sich bei der Scheckübergabe riesig. „Die 600 Euro werden wir den sozial schwachen Menschen im Flecken Bovenden zur Verfügung stellen.“ Und Gippert und Kitke überlegen schon jetzt, welche Aktion sie beim nächsten WIP-Shopping machen.

„Das WIP-Shopping in Bovenden ist eine tolle Sache, alle sind dabei“, sagte Brandes. „Danke für die tolle Unterstützung durch den Bovender SV und den Fanfarenzug Harste, alle ziehen mit. Die Bovender Wirtschaft präsentiert sich so positiv,  bei so einem Wetter macht das richtig Spaß.“

Dem pflichtete auch Meike Herting, Plesse Mode Royal und WIP-Mitglied, bei. „Ein toller Sonntag für die ganze Familie.“ Sie blickt etwas in die Zukunft voraus: „Am Sonntag, 3.September, heißt es wieder WIP-Shopping in Bovenden.“ Da ist die Spargelzeit längst vorbei, aber es wird sich schon wieder eine interessante Aufgabe für den Fleckenbürgermeister finden lassen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige