Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 1. Eichsfelder Gesundheitsmeile in Duderstadt
Die Region Duderstadt 1. Eichsfelder Gesundheitsmeile in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 13.06.2015
Von Kuno Mahnkopf
1. Eichsfelder Gesundheitsmeile in Duderstadt Quelle: Mahnkopf
Anzeige
Duderstadt

An mehr als 60 Aktions- und Informationsständen rund um das St.-Martini-Krankenhaus wurde am Sonnabend deutlich, dass Gesundheit von der Wiege bis zur Bahre eine zentrale Rolle spielt – und wieviel Potenzial in der Gesundheitsregion Eichsfeld steckt, von der Geburtshilfe bis zum Hospizverein, von der kleinen Apotheke bis zum Orthopädie-Weltmarktführer.

Zu den Ausstellern gehörten Sanitätshäuser, Ärzte, Klinik-Abteilungen, Optiker, Orthopäden, Logopäden, Dentallabors, Krankenkassen, Gesundheitsamt, Physiotherapeuten, Hilfsorganisationen, Fachschulen, Wohlfahrtsverbände und Seniorenheim-Betreiber.

„Gemeinsam sind wir stark“, sagte St.-Martini-Oberin Cárola Brun zur Eröffnung. Gemeinsinn und Fachkompetenz brachte auch der Schirmherr der Gesundheitsmeile, Ottobock-Chef Hans Georg Näder, ins Spiel. Mit gebündelten Kräften könnten die gesellschaftlichen Herausforderungen des demografischen Wandels gemeistert werden.

Auch an Herausforderungen für die Besucher mangelte es nicht. Sie konnten ihren Gleichgewichtssinn auf die Probe stellen, verschiedene Rollstuhl-Modelle ausprobieren oder den Gesundheitsparcours des Ärztevereins Duderstadt durchlaufen, samt simuliertem Alterungsprozess am Computer. Aufsehen erregte ein simulierter Verkehrsunfall mit eingeklemmten Opfern.

Ein weiterer Anziehungspunkt, der Beklemmung auslösen konnte, war ein begehbares Anatomiemodell: ein überdimensionales Herz mit den Herztönen eines anonymen Patienten, mechanischer Herzklappe, Bypass und der Visualisierung von Erkrankungen.

Zu den Klängen der Mediziner-Band „Hot Docs“ kamen abends noch einmal alle Beteiligten zusammen, um Erfahrungen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen oder zu vertiefen. Denn bei der Gesundheitsmeile ging es nicht nur um Prävention und Aufklärung, sondern auch um den Netzwerkgedanken.

Antje Hesse und Ulrich Merten, die die regionale Plattform für den wachsenden Gesundheitsmarkt organisiert haben, zeigten sich ebenso erfreut über die Resonanz und das große Interesse wie St.-Martini-Geschäftsführer Markus Kohlstedde. Und sie gehen davon aus, dass es weitere Gesundheitsmeilen in Duderstadt geben wird.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechs kleine Kätzchen sind bei brütender Hitze in einem verklebten Pappkarton am Kiessee zwischen Eisdorf und Osterode-Förste ausgesetzt worden. Laut Tierschutzverein Osterode, der Anzeige erstattet hat, haben spielende Kinder den Karton am Sonnabend gegen 11.30 Uhr gefunden und in ihrer Not das nächste vorbeifahrende Auto gestoppt. Dessen Fahrer habe den Karton mit den kleinen Katzen sofort ins Tierheim gebracht.

14.06.2015

Der Regen strömt, die Besucher tröpfeln. Das Wetter ist dem Kreislauf am Sonnabend zuträglicher gewesen als dem Auftakt der 1. Eichsfelder Gesundheitsmeile rund um das Krankenhaus-St. Martini. Statt Eröffnungsreden gab es deshalb einen verspäteten Rundgang über das Gelände mit Ottobock-Chef Hans Georg Näder, dem Schirmherren der Großveranstaltung.

13.06.2015

Unter dem Motto „Frieden“ steht die diesjährige Konzeptausstellung Kontura 05 des Duderstädter Kunstvereins. Mit einer Vernissage haben die Künstler am Freitag ihre Ausstellungen im Heimatmuseum und angrenzenden Museumsgarten eröffnet.

15.06.2015
Anzeige