Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 20-jähriger bei Unfall auf der Bundestraße 247 verletzt
Die Region Duderstadt 20-jähriger bei Unfall auf der Bundestraße 247 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 14.01.2013
Von Heinz Hobrecht
Auf dem Dach gelandet: Auto des Untereichsfelders. Quelle: Kunze
Anzeige
Duderstadt

Vermutlich liegt dem Verkehrsunfall ein Fahrfehler zugrunde, wie die Polizei nach der Unfallaufnahme berichtete.

Beide beteiligten Autofahrer waren um 13.20 Uhr auf der Bundesstraße allein in ihren Fahrzeugen unterwegs. Höhe der Kläranlage kam der Fahrer eines Volkswagens mit Kennzeichen aus dem Eichsfeldkreis von Duderstadt kommend in Richtung Mingerode nach rechts auf den Seitenstreifen ab und schleuderte dann nach links auf die Gegenfahrbahn.

Hierbei touchierte sein Fahrzeug seitlich ein entgegenkommendes Auto, einen Skoda, der förmlich von der Straße geschubst wurde und kopfüber auf einem Acker landete. Geschockt, aber nur leicht verletzt,  konnte sich der Autofahrer aus einem Ortsteil von Duderstadt den Rettungskräften anvertrauen.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Im Einsatz waren auch Feuerwehrleute aus Duderstadt und Mingerode. Die Bundesstraße 247 musste wegen Aufräumarbeiten eine Stunde lang gesperrt bleiben.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Johlendes Gelächter und tosender Applaus: Die Mühe hat sich gelohnt. Mit der Boulevardkomödie „Hier sind Sie richtig“ von Marc Camoletti hat die Laienspielgruppe der Kolpingsfamilie Bilshausen eine alte Tradition wieder aufleben lassen.

16.01.2013

Die Vorstände  der Jungen Union (JU) Duderstadt und des Regionalverbands der JU Untereichsfeld wurden auf den jeweiligen Jahreshauptversammlungen neu gewählt.

13.01.2013

Vor 50 Jahren ist er in die Junge Union eingetreten, war jahrzehntelang CDU-Kommunalpolitiker auf Samtgemeinde-Ebene und in seinem Heimatort Wollbrandshausen, seit 2001 als Gemeindebürgermeister: Georg Freiberg (69) zieht sich aus gesundheitlichen Gründen von der politischen Bühne zurück. Sein Augenleiden hat sich zunehmend verschlimmert.

14.01.2013
Anzeige