Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 24. Arbeitstreffen der Eichsfeldstädte - Tourismus als Schwerpunkt
Die Region Duderstadt 24. Arbeitstreffen der Eichsfeldstädte - Tourismus als Schwerpunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 20.01.2013
Bürgermeistertreffen: Hans-Georg Kracht, Lothar Koch, Ute Althaus, Wolfgang Nolte, Arnold Metz und Gerd Reinhardt (v. l.). Quelle: IS
Anzeige
Duderstadt

Eine Reihe von Themen sei besprochen worden, erläuterte Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU): neben der Verkehrsinfrastruktur unter anderem das Grenzlandmuseum oder die Präsentation des Eichsfelds „als christliche Region“.

Dingelstädts Bürgermeister Arnold Metz (CDU) machte sich für den Radwege-Ausbau stark. Ute Althaus, Erste Beigeordnete in Heiligenstadt, schlug vor, die Region unter dem Motto „Eichsfeld vital“ zu vermarkten. Gerd Reinhardt (CDU), Bürgermeister Leinefelde-Worbis, kündigte an, die Burgen Bodenstein und Scharfenstein entwickeln zu wollen.

Duderstadts Ehrenbürgermeister Lothar Koch (CDU) plädierte leidenschaftlich dafür, die „dicke Chance“ Grünes Band nicht scheitern zu lassen. Alle diese Punkte zeigten die Vielfalt der Region, fasste Hans-Georg Kracht, Geschäftsführer HVE-Eichsfeld-Touristik, zusammen. Zugleich betonte er die gemeinsame Identität der Region.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Grundschulen in Samtgemeinde erst bei Bedarf - Beschulung von Kindern mit Handicap

„Endlich – nach jahrzehntelangem Kampf werden betroffene Eltern nicht mehr als Bittsteller gesehen“, begrüßt Norbert Leineweber (CDU) die Einführung der Inklusion, der Beschulung von Kindern mit Handicap an Regelschulen, ab kommendem Schuljahr: „Jetzt können die Eltern entscheiden, wo ihr Kind beschult wird.“

Kuno Mahnkopf 20.01.2013

Das vorweihnachtliche Wohltätigkeitskonzert des Bundespolizei-Orchesters kann auf eine über ein halbes Jahrhundert andauernde Tradition im Eichsfeld zurückblicken. Im Dezember vergangenen Jahres erfreuten sich über 700 Eichsfelder Musikfreunde bereits zum 55. Mal an diesem kulturellen Highlight in der Region.

20.01.2013

Eine halbe Stunde haben sie bei zehn Grad minus durchgehalten, gleich mehrere Stunden bei minus fünf Grad. „Mit der richtigen Thermo-Unterwäsche geht einiges“, verraten zwei Eichsfelder, die seit November des vergangenen Jahres durch die Straßen der Region ziehen.

08.11.2013
Anzeige