Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt 530 Wanderer auf dem Weg zum Gipfel
Die Region Duderstadt 530 Wanderer auf dem Weg zum Gipfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 10.06.2012
Durch die blühende Landschaft des Eichsfeldes: Teilnehmer des Brockenaufstiegs nähern sich der Verpflegungsstation in Obernfeld. Quelle: Walliser
Obernfeld

Als Luick Reichardt frühmorgens am Göttinger Kehr die Startglocke läutete, lagen 87 Kilometer vor den Wanderern.

Über Mackenrode und Seulingen führte sie die Route zum Obernfelder Sportplatz. Hier war eine Verpflegungsstation aufgebaut. „Die Wetterbedingungen sind ideal, die Wege gut zu begehen und wir haben bislang keine Ausfälle“, lautete die Zwischenbilanz von Organisator Nicolai Fleischer.

Mit Waffeln und heißem Kaffee stärkte sich auch Brigitte Dette-Lafere an dieser Station. Die Göttingerin war bislang bei allen Brockenaufstiegen dabei. „Ich mache jedes Mal mit, um zu wissen, wie ich gesundheitlich und konditionell noch drauf bin“, erzählt die 69-Jährige. „Eigentlich wollte ich beim zehnten Mal aufhören. Aber wenn der Brocken ruft, dann ist das doch wieder ein Muss“, sagt die gehfreudige Dame, die es „faszinierend“ findet, wie sich die Teilnehmer gegenseitig motivieren.

„Es ist wie eine Befreiung, die wochenlang anhält“, beschreibt Markus Ritter den besonderen Reiz des Brockenaufstiegs. „Man kann richtig durchatmen. Alles, was der Alltag sonst an Last bringt, ist weg“, findet der Hannoveraner, der zum zweiten Mal den höchsten Berg Norddeutschlands erklommen hat. Nach dem kurzen Zwischenstopp in Obernfeld wanderten die Teilnehmer über Hilkerode und Barbis nach Bad Lauterberg.

Am Sonntag ging es weiter über ein anspruchsvolles Profil am Oderstausee vorbei und dann über die Gaststätte Rinderstall und Königskrug zum Brocken. Die Begrüßung war dem Ziel angemessen: Eine Hexe nahm die Wanderer in Empfang.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!