Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bagger nimmt Schützenhaus in Duderstadt auseinander
Die Region Duderstadt Bagger nimmt Schützenhaus in Duderstadt auseinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.06.2018
Der Abriss des historischen Schützenhauses in Duderstadt hat begonnen. Quelle: Rüdiger Franke
Duderstadt

Das Gebäude ist leer. Doch wer gedacht hat, dass das Team des Göttinger Unternehmens ECVAD - Schiffer mit einer schweren Abrissbirne das Schützenhaus wie ein Kartenhaus einstürzen lässt, wird eines besseren belehrt. Mit Bedacht nimmt der Baggerfahrer das alte Fachwerkhaus Stück für Stück auseinander. „Die Arbeiter haben in der Mitte des Saalbaus zwischen den Stützbalken begonnen“, erklärt Schmutzer. Dadurch sei die Stabilität des Gebäudes weiter gesichert.

Hier die Bilder vom Abriss:

Der Abriss des historischen Schützenhauses in Duderstadt hat begonnen. Mit dem Bagger wird das alte Gebäude Stück für Stück auseinander genommen.

Verschachtelung

Die angrenzenden Gebäude, also der Schießstand der Duderstädter Schützengesellschaft und die Eichsfeldhalle, dürfen nicht beschädigt werden. Durch den Abriss wird auch die Struktur des Schützenhauses aufgedeckt. „Man kann jetzt gut sehen, an welchen Stellen noch Anbauten vorgenommen wurden“, weist der Architekt auf die Verschachtelung der einzelnen Anbauwänden hin.

Gut sortiert

Der Platz vor dem Schützenhaus ist in unterschiedliche Bereiche eingeteilt. Holz, Metall, Steine und auch Teerpappe – der Baggerführer sortiert mit dem großen Greifer vor. Die übrigen Mitarbeiter übernehmen die Feinarbeit der Sortierung. Grund ist die Abfallverordnung des Landkreises, die festlegt, welche Materialien wie entsorgt werden müssen.

Präzise und grob

„Es ist faszinierend, mit welcher Präzision der Baggerführer das schwere Gerät beherrscht“, sagt Schmutzer, als jener ein einzelnes Metallteil herausfischt und auf den richtigen Haufen hebt. Aber er kann auch grob arbeiten, schnappt sich einen Holzbalken und nutzt diesen wie einen Besen, um die Steine zusammenzukehren.

Biergarten

Noch zeigt sich das Areal am Schützenplatz als Baustelle. Zum Schützenfest, das am 6. Juli mit dem Ausrufen am Rathaus beginnt, soll an Stelle des Schützenhauses ein Biergarten entstehen, wie der Architekt erzählt.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Sommerkonzert am Eichsfeldgymnasium - Filmmusik, Pop-Klassiker und mehr

Bläser, Big Band und Tanzgruppen stehen am Mittwoch, 13. Juni, im Eichsfeldgymnasium auf der Bühne. Derzeit laufen die Vorbereitungen für das traditionelle Sommerkonzert.

12.06.2018

Für verschiedene Buslinien im Südharz gilt ab sofort ein erweiterter Fahrplan. Darüber hat jetzt der Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) informiert.

11.06.2018

Treffsicherheit ist gefragt: Um die gute Nachbarschaft in der Straße, aber auch die Verbundenheit mit dem Schützenwesen zu pflegen, sollen am Mittwoch, 27. Juni, wieder die Haberstraßenkönige auf dem Schießstand in Duderstadt ausgeschossen werden.

14.06.2018