Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Rewe plant Neubau am alten Standort
Die Region Duderstadt Rewe plant Neubau am alten Standort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.02.2018
Die Abrissarbeiten am Rewe-Markt in Duderstadt haben begonnen. Quelle: Niklas Richter
Duderstadt

Der innere Teil des Marktgebäudes ist vor rund einer Woche geräumt worden und inzwischen in weiten Teilen schon entkernt. Auch an den Außenfassaden wurde bereits die äußere Verkleidung abgetragen. „Grund für die umfassenden Bauarbeiten mit Abriss und Neubau des Supermarktes ist, den Kunden vor Ort ein neues Einkaufserlebnis zu bieten, welches nach dem aktuellsten und damit zeitgemäßen Konzept ausgerichtet ist“, sagt Daniela Beckmann, Presssprecherin von Rewe Region Nord. Eine modernere und hellere Innenarchitektur soll den Altbau, der schon seit den 70er-Jahren verschiedene Supermarktketten beherbergte, ablösen, so Beckmann weiter.

Keine Auswirkungen wegen Kreiselbau

Der geplante Kreisverkehr an der Schinderangerbrücke habe auf den Neubau des Marktes keinerlei Auswirkungen, da der Standort über mehrere Zufahrten erreichbar sei, so die Pressesprecherin. Das bestätigt auch Johannes Böning, Fachbereichsleiter Duderstädter Bauamt. „Der Rewe-Markt wird vom Bau des Kreisels nicht betroffen sein“, so Böning.

Der gegenüberliegende Minigolfplatz musste bereits weichen und die beiden Gebäude an der Ecke zur Ziegeleistraße seien auch davon betroffen, wenn das Straßenbauamt Goslar die Bauaktivitäten für den neuen Kreisel voraussichtlich Mitte des Jahres einleitet. Da dort die Hahle fließt, werde der Kreisel zum Teil als Brücke gebaut werden, erläutert Böning. Der neue Rewe-Markt werde aber von seiner Grundfläche, als auch der Anzahl der Parkplätze her, etwa dem alten Markt entsprechen.

Neue Thekengestaltung geplant

Für die Kunden soll das Angebot an Frische und Regionalität vertieft werden, kündigt Beckmann an. „Die Kunden können sich auf eine neue Thekengestaltung freuen, ebenso wie auf ein großes Angebot an frischer, teils selbst hergestellter Ware innerhalb der Theken als auch im Convenience-Bereich und in der Salatbar“, beschreibt Beckmann das Warenangebot. Und auch die Floristik und die Feinbäckerei Ruch, die schon im alten Rewe-Markt ansässig waren, sollen mit der Neueröffnung weiterhin zum Serviceangebot gehören. Für die Dauer der Bauarbeiten högen die Post- und Lottostelle in den unmittelbar zum Markt gelegenen toom-Baumarkt, so Beckmann.

Der Geschäftsführer des Duderstädter Rewe-Marktes, Thomas Höfling, hatte bereits Anfang 2017 bekanntgegeben, sich für die Investition in Duderstadt entschieden zu haben.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Landkreis Göttingen ist es am Donnerstagmorgen wegen Straßenglätte zu 19 Unfällen gekommen, wie die Polizei Göttingen mitteilt (Stand: 8.30 Uhr). Dabei sei vor allem die B27 bei Waake und der Elliehäuser Bereich betroffen sowie der Stadtbereich in Göttingen.

01.02.2018
Duderstadt Ehemaliges Wohnhaus an der Göttinger Straße verfällt - Eine Brandruine, die die Nachbarn stört

Seit 2012 bietet sich Pendlern an der Göttinger Straße in Duderstadt das gleiche Bild: Eines der Häuser verwaist, seit einem Brand ist vom Dachstuhl kaum mehr als ein Gerippe übrig. Die Nachbarn stört das zunehmend, denn ihnen zufolge übernimmt niemand Verantwortung für die Ruine.

31.01.2018
Duderstadt DFB-Präsident in Wollbrandshausen - Reinhard Grindel spricht im DGH

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Reinhard Grindel, kommt am Montag, 5. Februar, in das Dorfgemeinschaftshaus nach Wollbrandshausen. Er wird dort als Gastredner beim Schlachtessen des CDU-Samtgemeindeverbandes Gieboldehausen sprechen.

31.01.2018