Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Action beim Duderstädter Frühlingsfest auf Schützenplatz
Die Region Duderstadt Action beim Duderstädter Frühlingsfest auf Schützenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 21.04.2013
Dynamisches Auf und Ab: Der Top-Spin bietet Action pur und besondere Ausblicke auf das Festgeschehen. Quelle: Schneemann
Anzeige
Duderstadt

Vom Top-Spin über den Auto-Scooter bis zum Simulator und vom Kinderkarussell über das Pfeilwerfen bis zur Schießbude ist neben weiteren Angeboten für jeden Geschmack etwas dabei. Eine große Mädchengruppe kam schon kurz nach Festeröffnung zum Bungee-Trampolin, berichtet Schausteller Manuel Seitz. Er bietet Besuchern auch die Möglichkeit, in einem Fun-Ball über Wasser zu laufen.

„Endlich regnet es mal nicht beim Frühlingsfest“, freut sich Seitz. Nach seinen Erfahrungen ist in Duderstadt stets am Sonntagnachmittag am meisten los, „wenn das Familienpublikum mit Omas, Opas und Enkeln kommt“.

Texas-Grill dabei

Hielt der eisige Wind am Freitag noch viele Eichsfelder von einem Besuch ab, so strömten am Sonnabend schon deutlich mehr Gäste auf den Platz. Hier treffen sie auch auf viele Gaumenfreuden. Erstmals dabei ist der Texas-Grill. „Hot dogs und Hamburger sind besonders gefragt“, beobachtete Klaus Morsch, der vor sieben Jahren schon einmal mit einem Spielgeschäft beim Frühlingsfest war.

Zur Galerie
Seit Freitag ist Frühlingsfest in Duderstadt. Am Montag endet das Fest auf dem Schützenplatz mit dem Familientag.

Die meisten Schausteller sind Stammgäste. „Ich stehe mit meinem Kinderkarussell immer ganz gerne neben einem Bierwagen. Die Eltern drücken den  Kindern einige Euros für das Karussell in die Hand, während sie sich eine Bratwurst holen, in aller Ruhe ein paar Bierchen trinken und dabei den Nachwuchs im Auge haben“, erzählt Platzmeister Volker Bodem.

Saison-Auftakt „katastrophal“

Der Saison-Auftakt im März sei aufgrund des nicht enden wollenden Winters für viele Schausteller „katastrophal“ gewesen. „Was uns aber am allermeisten drückt, sind die Nebenkosten“, betont Kay Geibel, der den Auto-Scooter betreibt. Strom, Wasser und die Standkosten seien eine große finanzielle Belastung. Die Konditionen in Duderstadt sind noch vergleichsweise „human“, findet Bodem und betont: „Wir haben hier ein sehr gutes Verhältnis zu den Behörden.“

Von Axel Artmann

► Das Frühlingsfest endet am Montag mit dem Familientag. Zu halben Preisen können Fahrgeschäfte genutzt werden, Sonderangebote gibt es bei den anderen Geschäften.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Müll, Winterdreck und Schäden beseitigen: Dieses Ziel hatten sich Mingeröder Vereine und Bürger gesetzt, als sie sich dieser Tage zur Aktion Frühjahrsputz an der Hahlebrücke trafen. Dem Aufruf von Bürgermeister Manfred Görth (CDU) waren mehr als 30 Einwohner gefolgt, teilweise unterstützt vom eigenen Nachwuchs.

Anne Eckermann 19.04.2013

In Deutschland gibt es rund vier Millionen Menschen, die typisiert sind. Das heißt: Sie können durch eine Transplantation ihrer Blutstammzellen Menschenleben retten. Am Sonnabend gibt es eine große öffentliche Typisierungsaktion für die Obernfelderin Miriam Diederich. Doch was genau passiert dabei eigentlich?

22.04.2013

„Standort zweite Klasse“, sagt Christopher Müller. Per Funk wurde der Feuerwehrmann gerade ins Schulgebäude gerufen. In voller Montur hat er das Klassenzimmer betreten, nicht zu überhören sind seine Atemgeräusche. Wie bei einem echten Einsatz trägt er ein Atemschutzgerät. Auf dem Stundenplan der Mingeröder Grundschüler stand am Freitag der Brandschutz.

22.04.2013
Anzeige