Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Am Klimp soll ausgebaut werden
Die Region Duderstadt Am Klimp soll ausgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 05.01.2013
Von Heinz Hobrecht
Sanierungsbedürftig: Straße Am Klimp in Desingerode. Quelle: Lüder
Anzeige
Desingerode

„Im Zuge der Dorferneuerung und der Flurbereinigung sind in Desingerode in den vergangenen Jahren viele Straße und Wege hergerichtet worden“, stellte Ortsbürgermeister Hubert Kopp (CDU) während  der Ortsratssitzung in der Esplingeröder Mehrzweckhalle fest. Als letzter Bereich, der noch ausgebaut werden müsste, sei noch die Straße Am Klimp an der Reihe.

„Es handelt sich um ein etwa 300 Meter langes Stück bis an den Gemeindeverbindungsweg nach Seulingen“, erläuterte Kopp. Schon im Jahr 2012 hätten eigentlich die Mittel im städtischen Haushalt bereitgestellt werden sollen. „Wenn diese Maßnahme abgeschlossen ist, können wir insgesamt sehr zufrieden mit unseren Straßen und Wegen im Ort sein“, sagte der Ortsbürgermeister.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Über 500 000 Übernachtungen - Heimat- und Verkehrsverband zieht Bilanz

Einen weiteren Aufwärtstrend bei den Übernachtungszahlen im Reisegebiet meldet der Heimat- und Verkehrsverband Eichsfeld (HVE). Mehr als 500 000 Übernachtungen gab es im Jahr 2012.

Heinz Hobrecht 05.01.2013

Unter dem Titel  „Katoptron“ wurde in den 90er-Jahren am Eichsfeld-Gymnasium ein Musical erarbeitet, dass die Schüler damals mit großem Erfolg in der Eichsfeldhalle aufführten und das auch auf Vinyl gepresst wurde. Auf ein derart professionelles Ergebnis arbeiten die Jugendlichen des katholischen Emmaus-Jugendzentrums in Duderstadt, die in Eigenregie ein eigenes Musical planen, noch hin.

Kuno Mahnkopf 05.01.2013
Duderstadt 1500. Engel im Eichsfeld - Erfolgsgeschichte Schutzengel

Maria Schulz heißt der 1500. Schutzengel, der im Eichsfeld registriert wurde. Die 16-jährige Schülerin des Eichsfeld-Gymnasiums (EGD) kommt aus Seulingen und erhielt im Rahmen der Aktion „Junge Fahrer /Schutzengelprojekt“ ein Geschenk. Es gratulierten Barbara Jendrysik als Vertreterin des ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt, Polizeioberkommissar Dierk Falkenhagen und Schulleiter Thomas Nebenführ.

05.01.2013
Anzeige