Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstadt will Ehrenamt mit Empfang würdigen
Die Region Duderstadt Duderstadt will Ehrenamt mit Empfang würdigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 26.11.2018
Im Sitzungssaal im Stadthaus trifft sich der Fachausschuss. Quelle: Oliver Thiele
Duderstadt

 Die Würdigung von ehrenamtlichem Engagement in der Stadt Duderstadt steht auf der Tagesordnung des Ausschusses für Jugend, Familie, Senioren und Soziales. Die Mitglieder diskutieren in dem Zusammenhang die Einrichtung eines Empfangs.

Duderstadt und die Dörfer sind geprägt vom Ehrenamt“, sagt Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU). Tausende würden sich in Vereinen, Verbänden und Hilfsorganisationen, aber auch in Arbeitskreisen, Vereinigungen und Selbsthilfegruppen engagieren. Die Ortsbürgermeister würden deshalb jede Gelegenheit nutzen, um danke zu sagen – beim Ratsessen, beim Empfang mit Treffpunkt Stadtmarketing und Duderstadt2020 und auch bei vielen Begegnungen in der adventlichen Zeit. Im Stadtrat sei angeregt worden, vertieft über die Würdigung des Ehrenamtes nachzudenken. Dazu gebe es jetzt eine Vorlage, die im Fachausschuss beraten und eventuell weiterentwickelt werde.

Vorschläge

In der Vorlage heißt es, dass die Stadt das großartige Engagement der Bürger gern angemessen würdigen möchte. Dazu sollen bis zu 35 ehrenamtlich Tätige zu einem jährlich stattfindenden Empfang eingeladen werden. Die Vorschläge, welche Kandidaten eine Einladung erhalten sollten, könnten die Ortsbürgermeister bis zu einem Stichtag einreichen. Vorrangig sollten Vorschläge aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport oder einem vergleichbaren und ebenfalls dem Gemeinwohl dienenden Bereich ausgewählt werden. Dazu könnte eine Staffelung als Basis erarbeitet werden. Orte bis 500 Einwohner (Esplingerode, Immingerode, Werxhausen) dürften jeweils einen Vorschlag einreichen. Orte von 501 bis 1000 Einwohner (Breitenberg, Brochthausen, Desingerode, Fuhrbach, Hilkerode, Langenhagen, Tiftlingerode, Westerode) bekämen jeweils zwei Plätze und Orte mit mehr als 1000 Einwohnern (Gerblingerode, Mingerode, Nesselröden) jeweils drei. Für den Ortsteil Duderstadt wären fünf Vorschläge möglich.

Bedeutung des Ehrenamts

Pascal Schwedhelm (WDB) steht der Wertschätzung des Ehrenamtes grundsätzlich positiv gegenüber. Der Mingeröder Ortsbürgermeister hatte während der Kolping-Generalversammlung am Sonntag zuletzt die Bedeutung des Engagements betont. Allerdings könnte es seiner Meinung nach „gefährlich sein, einzelne Leute rauszunehmen und dadurch eine Wertung zu schaffen“. „Ich glaube, vielen Leuten, die sich für eine Sache einsetzen, ist es wichtiger, dass Geld für ihre Sache zur Verfügung stünde.“ Auch der Ausschussvorsitzende Matthias Schenke (SPD) sieht ein Problem darin, wie die Kandidaten ausgewählt werden sollten. Sein Vorschlag ist, eine Würdigung mit der Ehrenamtskarte zu verbinden und den Engagierten zum Beispiel freien Eintritt zu gewähren. Manfred Görth, Mitglied der CDU-Fraktion, verweist in dem Zusammenhang an die Helferparty beim Mingeröder Musikfestival. Eine solche Party sei eine Geste, die zeigen könne, dass das Engagement etwas Besonderes ist. Dadurch könnten auch Netzwerke und Synergieeffekte entstehen. „Und Gemeinschaft zu erleben, ist das Größte.“

Die Ausschusssitzung beginnt am Dienstag 27. November, um 16.30 Uhr im Sitzungssaal im Stadthaus.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Atemübungen und Selbstfindung - Seminare im Ursulinen-Kloster

Das Ursulinenkloster ist Veranstaltungsort für Seminare und Kurse. Im Dezember werden zwei Seminare angeboten, die Atemübungen und Selbstfindung thematisieren.

26.11.2018

Der Weihnachtstreff in Duderstadt öffnet am Freitag, 30. November, an der St.-Servatius-Kirche. Der Bauhof hat bereits zahlreiche Arbeiten für das Fest abgeschlossen.

26.11.2018

Am 3. Dezember 2008 hat Edeka Gotthardt das Geschäft in der Feilenfabrik in Duderstadt eröffnet. Anlässlich des runden Geburtstag spendet das Unternehmen 10 000 Euro. Wofür ist das Geld bestimmt?

26.11.2018