Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Auto abgebrannt: Polizei Duderstadt sucht verdächtige Jugendliche
Die Region Duderstadt Auto abgebrannt: Polizei Duderstadt sucht verdächtige Jugendliche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 25.03.2013
Von Heinz Hobrecht
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Duderstadt

Zu verdanken haben die Beamten den Hinweis einem aufmerksamen Anwohner. Der Zeuge hatte eigenen Schilderungen zufolge am besagten Nachmittag gegen 15.30 Uhr drei unbekannte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren beobachtet, die in Höhe des Job-Centers durch ein offenstehendes Eisentor auf das Grundstück gingen und sich bei der dortigen Überdachung unterstellten, um zu rauchen.

Der Anwohner beschrieb die Unbekannten als etwa gleich groß, zirka 1,75 Meter, und mit Kapuzenshirts bekleidet. Das Shirt eines der Jugendlichen sei grau mit schwarzen Punkten oder Kreuzen gewesen. Während die Jugendlichen geraucht hätten, so der Zeuge, sei der spätere Geschädigte mit seinem Seat Ibiza angefahren gekommen, habe sein Auto rückwärts eingeparkt und sei dann in das Job-Center gegangen.

Als der 42-Jährige im Gebäude gewesen sei, habe sich einer der drei Unbekannten den Wagen intensiv angesehen. Wenig später, so der Zeuge, seien dann sowohl der Seat als auch das Trio verschwunden gewesen. Wie das Tageblatt berichtete, hatte eine Passantin den vollkommen ausgebrannten Wagen rund vier Stunden später in der Feldmark bei Rüdershausen entdeckt. Der entstandene Gesamtschaden beträgt rund 1000 Euro.

Wer die Jugendlichen am Mittwochnachmittag gesehen hat und Hinweise zu deren Identität, Aufenthaltsort oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0 55 27/9 80 10 bei der Polizei Duderstadt zu melden.

Der Artikel wurde aktualisiert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Verkehrsunfälle sowohl mit Leicht- als auch Schwerverletzten ist im vergangenen Jahr im Bereich des Polizeikommissariats Duderstadt von 176 auf 166 gesunken. „Das ist aus polizeilicher Sicht der wichtigste Indikator für die Verkehrssicherheit,“ betont Duderstadts Polizeichef Otto Moneke bei der Vorstellung der Verkehrsunfallstatistik in dieser Woche.

Anne Eckermann 27.03.2013

Auch die Samtgemeinde Gieboldehausen hält – in Abstimmung mit der Stadt Duderstadt – am autofreien Sonntag auf den Gemeindeverbindungsstraßen in ihrem Bereich fest.

24.03.2013

Wenn Schnee und Eis verschwunden sind, werden die Schäden, die der Winter angerichtet hat, sichtbar. Das gilt insbesondere auch für die Friedhöfe, denn nicht wenige Grabsteine haben ihre Standsicherheit aufgrund der Witterung oder ihres Alters eingebüßt und können Friedhofsbesucher gefährden.

24.03.2013
Anzeige