Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bärenpark Worbis bietet Osterprogramm für Kinder
Die Region Duderstadt Bärenpark Worbis bietet Osterprogramm für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 27.03.2013
Von Anne Eckermann
Wird nach langem Winterschlaf langsam munter: Bärin Emma in ihrem Gehege im Alternativen Bärenpark Worbis. Quelle: Pförtner
Anzeige
Worbis

„Seit Jahren freuen sich große und kleine Parkbesucher darauf, die bunten Eier aus ihren Verstecken zu holen“, weiß Park-Leiter Ralf Wettengel, der besonders den Kindern ein buntes Programm in unmittelbarer Nachbarschaft von Bären und Wölfen verspricht.

Pfiffige Gäste, die beim Rundgang durch den Bärenpark gut aufgepasst haben und die richtigen Antworten finden, können beim Quiz attraktive Preise gewinnen. Und ganz nebenbei versprechen die aus dem Winterschlaf erwachenden Bären besondere Natur-Erlebnisse.

Die gibt es auch bei der „Nacht der Wölfe“ am Sonnabend, 30. März, ab 17 Uhr: Beispielsweise eine Nachtwanderung zum Wolfsgehege, wo die Fütterung beobachtet werden kann. Interessenten melden sich dazu unter Telefon 036074/20090.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema
Duderstadt Tabalugahaus: 19 Betten stehen bereit - Urlaub vom Alltag machen und Natur erleben

Neue Sachen haben einen speziellen Geruch. Im Tabaluga Haus vermischt sich dieser mit frischer Luft, die durch die vielen Fenster und Türen in das Innere der Gebäude an der Marktstraße 84/86 strömt.

07.09.2012

Viele Pendler aus dem Untereichsfeld erreichen seit Anfang Mai bis zu zehn Minuten schneller die Autobahn 38. Der Verkehr auf der Bundesstraße 247 wird auf der neuen Umgehungsstraße um Worbis und Wintzingerode herumgeleitet.

Heinz Hobrecht 16.08.2012

Zu den touristischen Zugpferden im Eichsfeld gehört der Bärenpark in Worbis. Die Einrichtung, die seit 15 Jahren die Gratwanderung zwischen Tierschutzgedanken und Freizeitattraktion, Gnadenhof und Tierpark meistert und bislang von mehr als einer Million Menschen besucht wurde, hat jetzt einen neuen Leiter bekommen: Ralf Wettengel will über Familien mit Kindern als klassisches Klientel hinaus neue Zielgruppen für den Bärenpark gewinnen.

Kuno Mahnkopf 02.12.2011
Anzeige