Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bahn frei für Boule in Bernshausen
Die Region Duderstadt Bahn frei für Boule in Bernshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 01.04.2013
Von Kuno Mahnkopf
Kann Boule-Bahn werden: Gehweg auf dem Oberdorfplatz Bernhausen. Quelle: Thiele
Anzeige
Bernshausen

Finanzieller Grundstock ist der Erlös des Bernshäuser Flohmarktes im vergangenen Jahr, die Arbeiten sollen mit Unterstützung von Rentnern durchgeführt werden. 

Der Vorstoß für die in Frankreich als geselliger Freizeitspaß weit verbreitete Kugelsportart traf im Rat nicht auf ungeteilte Zustimmung. Nicht nur wegen möglicher Folgekosten wurden Bedenken geäußert. Volker Otto und Bernd Knöchelmann (CDU) brachten die Umgestaltung des alten Friedhofes als künftigen Anlaufpunkt für Alt- und Neudorf ins Spiel.

Nicht alle Flohmarkt-Veranstalter seien für das Vorhaben am Oberdorfplatz, die Fläche dort  reiche für einen Boule-Platz nicht aus, merkte Knöchelmann an. „Wir planen keinen professionellen Boule-Platz“, betonte Jans.

Tiefbauarbeiten seien nicht nötig, der Oberdorfplatz als Bodendenkmal nicht berührt, der Gemeinde entstünden keine Kosten, der Belag der Boule-Bahn bleibe begehbar. Argumente, die sowohl bei SPD und Grünen als  auch der CDU-Mehrheit  auf fruchtbaren Boden fielen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein betrunkener Fußgänger ist auf der Bundesstraße 27 bei Radolfshausen von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde der 31 Jahre alte Mann schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann einer Autofahrerin am Sonntagabend aufgefallen, weil sie ihm nur im letzten Augenblick ausweichen konnte.

01.04.2013

„Dank des sonnigen Wetters ist in diesem Jahr deutlich mehr los als im letzten Jahr“, freute sich Christoph Neumann als Pressesprecher der Heinz-Sielmann-Stiftung über die große Besucherresonanz beim Kräutermarkt auf Gut Herbigshagen. Mehr als 3500 Menschen drängten sich an zahlreichen Ständen, deren Betreiber am Ostermontag auf dem Hof ihre Waren präsentierten.

01.04.2013

Ein tragischer Unfall hat das Osterfeuer in Krebeck überschattet: Ein 14-Jähriger und ein 24-Jähriger erlitten schwere Verletzungen, als ein Baumstamm umstürzte. Mit Frakturen an den Beinen wurden die beiden jungen Krebecker ins Göttinger Universitätsklinikum eingeliefert und dort operiert.

Kuno Mahnkopf 04.04.2013
Anzeige