Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Bayrischer Zirkus gastiert über Pfingsten auf Gieboldehäuser Festplatz
Die Region Duderstadt Bayrischer Zirkus gastiert über Pfingsten auf Gieboldehäuser Festplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 16.05.2013
Von Kuno Mahnkopf
Setzt auf klassische Akrobatik: der Zirkus Lol-Flic-Flac. Quelle: Parpart
Anzeige
Gieboldehausen

„Wir bieten ein klassisches Zirkusprogramm mit Luftakrobatik, Seiltanz, Feuerschlucker und Clownerie, verzichten aber auf Exoten und Käftigtiere“, sagt Diana Prinzler, die mit ihrem Mann Sascha den Zirkus aus dem Unterallgäu leitet, dessen Tradition bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht.

Neben Pferden und Ponys bringt der Zirkus lediglich Streicheltiere für die Kinder mit, denen auch Ponyreiten angeboten wird.

Am heutigen Freitag soll auf dem Festplatz das Kuppelzelt mit rund 500 Plätzen aufgebaut werden. Vorstellungen sind am Sonnabend, 18. Mai, um 16 Uhr sowie am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag jeweils um 15 Uhr. Das eineinhalbstündige Programm richte sich vor allem an Familien, sagt Prinzler. Und bei der Happy-Hour-Abschiedsvorstellung am Montag gelten Kinderpreise für Erwachsene.

Über das Gastspiel im Eichsfeld freut sich Prinzler besonders. Sie beklagt, dass es immer schwieriger werde, Kommunen zu finden, die noch Festplätze für Zirkusunternehmen freigeben würden: „Uns werden immer mehr Steine in den Weg gelegt.“

Die ganze Branche leide, bedauert die Bajuwarin und bangt um die Zukunft einer jahrhundertealten Tradition.  Das zunehmend negative Image von Zirkussen führt sie auch auf die oftmals zugespitzte Tierschutzdebatte zurück und verweist zugleich auf die hohen Auflagen, die die Zirkusunternehmen inzwischen zu erfüllen hätten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1242 Raser hat die Polizei beim sogenannten Blitzmarathon am Mittwoch erwischt. An 53 Kontrollstellen im Bereich der Polizeidirektion Göttingen zwischen Hoya und Hann. Münden maßen Beamte das Tempo von Auto-, Motorrad und Lastwagenfahrern.

16.05.2013

In Hameln erschießt ein erboster Rentner den Landrat. In Hildesheim kommt es bei einer Gerichtsverhandlung zu Tumulten und Todesdrohungen eines libanesischen Clans. In Neuss ersticht ein Langzeitarbeitsloser die Sachbearbeiterin eines Jobcenters, die kurz zuvor an einem Deeskalationstraining teilgenommen hatte. In Soltau wird der Mitarbeiterin der Führerscheinstelle eine Pistole an den Kopf gehalten.

Kuno Mahnkopf 18.05.2013

Etwas spät dran auf dem Weg zur Arbeit oder zum Termin – wer kennt das nicht? Um Zeit aufzuholen, wird auf das Gaspedal gedrückt und schnell mal eine Geschwindigkeitsbegrenzung übersehen.

15.05.2013
Anzeige