Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Neue Wohnungen in Duderstadt geplant
Die Region Duderstadt Neue Wohnungen in Duderstadt geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 24.09.2018
Neben dem Clara-Gerlach-Garten sollen neue Wohnanlagen entstehen. Quelle: Rüdiger Franke
Duderstadt

Den Bebauungsplan Nummer 89 „Am Hellergraben“ im Ortsteil Duderstadt haben die Mitglieder des Rates der Stadt Duderstadt einstimmig beschlossen. Investor Volkmar Sommerfeld wartet jetzt auf die Erteilung der Baugenehmigung.

„Wir stehen in den Startlöchern“, erklärt Sommerfeld. Wenn die Baugenehmigung erteilt werde, könne sofort mit dem Bau begonnen werden. Das Plangebiet erstreckt sich auf die Grundstücke Christian-Blank-Straße 4 bis 8, den Clara-Gerlach-Garten und Teile der Christian-Blank-Straße sowie der Straße Hinter der Mauer. Mit der Aufstellung des Bauplans ist das Planungsrecht für sein Wohnbauprojekt an der Christian-Blank-Straße in direkter Nachbarschaft zum Clara-Gerlach-Garten geschaffen worden, dass nach Angaben von Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) wichtig sei „aus Sicht der Stadtentwicklung und der Belebung der Innenstadt“.

Neubau mit Appartment-Wohnungen

Am Standort des mittlerweile abgerissenen Sportgroßhandels soll ein Neubau mit Apartment-Wohnungen entstehen. In direkter Nachbarschaft zum historischen Garten plant der Investor ein zweites Gebäude. Mit der Fertigstellung rechnet Sommerfeld im Jahr 2020. „Bis Ende kommenden Jahres werden wir es voraussichtlich nicht mehr ganz schaffen“, sagt er. Der Zeitrahmen sei aber auch vom Winter abhängig. Geplant sei eine Wohnanlage, die reif für das 21. Jahrhundert sei, erklärt Sommerfeld, „mit Fahrstühlen und Tiefgarage“. Familien hätten in der heutigen Zeit häufig zwei Autos. Darüber hinaus benötige man auch Besucherparkplätze. Die Zufahrt zu der Tiefgarage soll von der Christian-Blank-Straße erfolgen. Dafür sowie für die Feuerwehrzufahrt wird Platz vom Clara-Gerlach-Garten benötigt. „Die Fläche des Gartens wird eins zu eins getauscht“, erzählt Sommerfeld. Das bedeute, die Fläche, die an der Straße benötigt werde, werde im hinteren Bereich an den Garten angefügt.

Für seine Planungen musste Sommerfeld verschiedene Kompromisse eingehen, denn das Areal steht in mehrfacher Hinsicht unter Denkmalschutz. Dort verlaufen unter anderem Teile des ersten historischen Befestigungsanlagen der Stadt. Darüber hinaus ist der Clara-Gerlach-Garten als Gartendenkmal geschützt. Die Gartenarchäologie sei mittlerweile positiv gestimmt. Mit der Denkmalpflege steht der Investor seit rund zwei Jahren im Austausch.

Verhandlungen mit Denkmalpflege

Das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) hatte in seiner Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung die Planung der Tiefgaragenzufahrt als denkmalpflegerisch kritisch eingestuft. Allerdings sei die Ausgestaltung dieser Zufahrt nicht über den Bebauungsplan geregelt, wie die Stadtverwaltung dazu angemerkt hatte. Darüber hinaus befürchtete das NLD, der geplante Fußweg neben der Feuerwehrzufahrt würde den zu erhaltenden Grünflächen-Charakter des Gartens weiter einschränken und die Achssymmetrie des Gartendenkmals stören. Doch dieser Weg befinde sich auf der abgesprochenen Fläche für die Feuerwehrzufahrt, wie die Stadtplaner erläuterten.

Bürgermeister Nolte sei in den Verhandlungen mit dem NLD immer bemüht gewesen, dass es mit dem Vorhaben vorangehe. Nach den Verhandlungen mit dem Amt sei in den Planungen unter anderem die Sichtachse zum Westerturm berücksichtigt worden. „Der Bürgermeister hat immer gesagt, wir brauchen Leben in der Innenstadt“, erzählt Sommerfeld. Dazu sei die geplante Wohnanlage gut geeignet. Die späteren Bewohner könnten innerhalb weniger Minuten Fußweg die Innenstadt erreichen.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Erntedank und Oktoberfest - Kirchohmfeld wird zur Festmeile

Das Oktoberfest in Kirchohmfeld wird gleich mit der Erntedankfeier verbunden. Vier Tage lang soll mit Gottesdienst, Kinderprogramm und Party gefeiert werden.

24.09.2018

Bei einem Verkehrsunfall im Eichsfeld sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden. Der Auffahrunfall ereignete sich an einem Kreisel Richtung Autobahn bei Heiligenstadt.

24.09.2018
Duderstadt Künstlicher Blick ins Innere - Trafostation in Duderstadt verschönert

Stromversorgung sichtbar machen will die EEW an einem ihrer zentralen Trafostationen in Duderstadt. Eine Fachfirma aus Potsdam zeigt mit ihren Gemälden außen, was innen geschieht.

27.09.2018