Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Broschüre über Stadt Duderstadt auf 70 Seiten
Die Region Duderstadt Broschüre über Stadt Duderstadt auf 70 Seiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 14.05.2013
Von Kuno Mahnkopf
Orientierungshilfe und Fundgrube: die neuen „Stadtinformationen“. Quelle: Thiele
Anzeige
Duderstadt

Die über Werbeanzeigen finanzierte Publikation, die die Stadt in Zusammenarbeit mit einem Osnabrücker Verlag herausgibt, richtet sich in erster Linie an Neubürger, bietet aber auch Alteingesessenen Orientierungshilfe und beschränkt sich nicht nur auf Wissenswertes über Rat und Verwaltung.

Behörden, Gesundheitswesen und Sozialdienste

Darüber hinaus, was man wo bei der Stadtverwaltung erledigen kann, gibt es Informationen über Geschichte und Sehenswürdigkeiten, Behörden, Gesundheitswesen und Sozialdienste, Wirtschaft, Freizeit und Kultur, Kindergärten, Schulen und weitere Bildungseinrichtungen. Die Bandbreite reicht von Containerstandorten bis zu Trauorten, von den täglichen Auftrittsterminen des Rathaus-Anreischken bis zu Partnerstädten.

„Stadt voller Bewegung“

In seinem Grusswort hebt Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) die „Stadt voller Bewegung“ und das Dienstleistungs-Unternehmen Duderstadt (DUD) hervor, dessen Team auch die inhaltlichen Beiträge geliefert hat. Und weist auf „Leuchttürme“ hin, die es ebenso wie Krippengruppen vor zehn Jahren noch nicht gab: die Neukonzeption und Öffnung des historischen Rathauses ebenso wie das Westerturmensemble mit Schützenmuseum.

Kostenlos zum Mitnehmen

Die Informationsbroschüre ist kostenlos und liegt zum Mitnehmen in folgenden Einrichtungen aus: Bürgerbüro im Stadthaus, Gästeinformation und Stadtbibliothek im Rathaus, Heimatmuseum, Verwaltungstellen in den Ortsteilen, Sparkasse und Volksbank.

► Wer darüber hinaus in seinem Betrieb das Heft auslegen möchte, kann sich im Stadthaus Exemplare des Druckwerks abholen. Ansprechpartner: Jürgen Lenatz, Zimmer 30, Telefon 0 55 27 / 84 11 30.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Die Szene wächst“, sagt Max Ludwikowski, der zusammen mit Christoph Nolte unter dem Namen HeartBeat Inc. das Hometown-Hardcore-Konzert organisiert hat. Knapp 150 Fans kamen zu der Veranstaltung am vergangenen Wochenende in die Schauburg und tanzten Pogo im ehemaligen Kinosaal, der für eine Nacht zum Moshpit wurde.

17.05.2013

Nikolai Herr und Marc Paechnaz strömen mit etwa 50 weiteren Jugendlichen ins Filmcenter Feilenfabrik. Die Filmvorstellung ist umsonst, gesponsert von der Sparkasse Duderstadt und vom Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN). Nikolai ist Bus-Scout, und Marc will sich nun auch registrieren lassen.

14.05.2013
Duderstadt Eichsfelder Heimatzeitschrift - Debatte um vereintes Eichsfeld geht weiter

Von gedanklicher Vielfalt und emotionaler Wertigkeit seien die Beiträge zur Diskussion um ein vereintes Eichsfeld geprägt. So leitet Helmut Mecke, Herausgeber der Eichsfelder Heimatzeitschrift, eine Reihe von Texten zur Debatte ein. „Quo vadis Eichsfeld? – Gedanken zu Sinn und Chancen eines vereinten Eichsfeldes“ ist zum zweiten Mal Titelthema.

14.05.2013
Anzeige