Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Friedensgebet und Demo gegen NPD in Leinefelde
Die Region Duderstadt Friedensgebet und Demo gegen NPD in Leinefelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 31.08.2018
Protest gegen den "Eichsfeldtag" 2017. Quelle: Arne Baensch
Leinefelde

Gegen den am 1. September in Leinefelde geplanten sogenannten „Eichsfeldtag“ der rechtsextremen NPD will das Eichsfelder Bündnis gegen Rechts protestieren. Geplant sind ein Friedensgebet und eine Demo.

Das Eichsfelder Bündnis gegen Rechts organisiere die Veranstaltungen, um gegen die als „Familienfest“ getarnte Propagandaveranstaltung der NPD wie in jedem Jahr seit 2011 zu demonstrieren, teilt eine Bündnissprecherin mit. Geplant ist um 14. 30 Uhr ein Ökumenisches Friedensgebet in der Kirche St. Maria-Magdalena. Im Anschluss gehe es im Demozug weiter, der um 15 Uhr am Bahnhofsvorplatz beginnt und an der Kirche vorbeiführt. In einer Mitteilung vom Freitag appelliert das Eichsfelder Bündnis gegen Rechts an alle Eichsfelder, sich den Aktionen anzuschließen. „Wir wollen mit einem bunten und friedlichen Protest zeigen, dass wir Veranstaltungen dieser Art bei uns unerwünscht sind. Und wir wollen für Menschlichkeit und Frieden demonstrieren, gegen den Krawall und Hetzjagden von Rechten, gegen das Schweigen der Mehrheit und um zu zeigen, dass wir rechte Gewalt verurteilen“, so die Bündnissprecherin weiter.

Unterstützung angekündigt hätten bereits Mitglieder der Kirchen, der demokratischen Parteien und der Landesregierung, wie der thüringische Innenminister Georg Maier (SPD), und auch aus dem benachbarten Niedersachsen sei dazu aufgerufen worden, sich an den Aktionen gegen das Fest der Rechtsradikalen zu beteiligen. Das Göttinger Verwaltungsgericht hatte am Mittwoch allerdings einen Protestaufruf des Landkreises Göttingen gegen die NPD-Veranstaltung untersagt und damit einem Antrag der Rechtspartei stattgegeben. SPD, Grüne und Freie Wähler hielten auch nach der Gerichtsentscheidung an ihrer Haltung fest.

Von Britta Eichner-Ramm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

51 Schüler waren sie einst, als sie 1952 an der katholischen Knabenvolksschule eingeschult wurden. Jetzt haben sich mehr als 20 von ihnen an früherer Wirkungsstätte wieder getroffen.

01.09.2018

2,1 Millionen Euro soll die Stadt Duderstadt für die Sanierung des Hallenbades zusichern, um die in Aussicht gestellten Fördergelder zu bekommen. Darüber wird am Dienstag im Fachausschuss diskutiert.

31.08.2018

Das Musikprogramm beim Kultursommer 2018 in Duderstadt geht in den Endspurt. Die beiden letzten Live-Konzerte sind für den 1. und den 8. September terminiert.

31.08.2018