Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Büttenabend des Bilshäuser Carneval Clubs
Die Region Duderstadt Büttenabend des Bilshäuser Carneval Clubs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.02.2013
Von Anne Eckermann
Romantik pur: Selbst Liebesgott Amor fehlte bei der rührenden Liebesgeschichte des Männerballetts nicht. Quelle: EF
Anzeige
Bilshausen

Die Bühne gehörte zunächst den kleinen Akteuren. Kinderprinzessin Emelie Strüber verkündete gemeinsam mit ihrem Prinzen Tom Dierkes, dass sie bis Aschermittwoch nur Pommes essen und feiern wollen. Dieser Meinung schloss sich auch ihre Kinderprinzengarde an, die mit ihrem Gardetanz die erste Beifalls-Rakete steigen ließ. Für ausgelassene  Stimmung im Saal sorgte danach „Micky Krause“, der extra vom Ballermann ins Eichsfeld gereist war.

Pech hatte dagegen „Präsi“ Sebastian Kreis mit der Agentur für Arbeit, über die er versucht hatte, einen Büttenredner zu engagieren. Die ihm von der Behörde stattdessen als Vertretung vermittelte Dame (Annemarie Kreis) nutzte ihren Auftritt, um den Anwesenden ihr Leid als Frau zu klagen.

Die Jugendtanzgruppe versetzte das Publikum mit Sommerhits in Urlaubsstimmung, bevor der von allen mit Spannung erwartete Prinzeneinzug folgte. Im Rahmen eines glamourösen Auftritts  präsentierte Jens I. seine Frau Rabea als neue Prinzessin. Somit regiert zum zweiten Mal ein Prinzen-Ehepaar in der Geschichte des BCC. Die Garde feierte anschließend mit ihrem neuen Gardetanz Premiere und brachte orientalisches Flair in den Saal. Tänzerisch überzeugte auch Tanzmarie Laura Kemmling.

Stolz ist die Rhumegemeinde auf ihre Live-Künstler: Mit Carsten Ochsenfahrt und der A-capella-Gruppe „Gut und Günstig“ konnte der BCC sein Publikum bestens unterhalten. Laut bejubelt wurde einmal mehr Nico Engelhardt als jüngster Büttenredner, und auch Karl-Friederich Kreis überzeugte als spitzzüngiger Karnevalist. Zum Abschluss interpretierte das Männerballett tänzerisch eine romantische Liebesgeschichte mit „Happy End“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

SEK statt Elferrat: Beim diesjährigen Büttenabend des Rollshäuser Carnevals Vereins (RCV) wurde die Polizeipanne aus dem vergangenen Jahr kräftig auf die Schippe genommen. Vermummt und ausgestattet mit kugelsicheren Westen stürmte der Elferrat pünktlich um 20.11 Uhr die Bühne als Sondereinsatz-Kommando – begleitet von pyrotechnischen Effekten.

01.02.2013
Duderstadt Musical-Stimmung im Elferratskeller - Vier Büttenabende des Mingeröder Carneval-Vereins

„Musical Highlights – MCV on stage“ lautete das Motto der vier Büttenabende in Mingerode. Auf der Bühne im Elferratskeller zogen die Narren des Mingeröder Carneval-Vereins eine bunte Mischung aus Musiktheater und Klamauk ab.

25.01.2013

Den Start in die närrische Session einmal anders gestalten wollte der Westeröder Carneval Club (WCC). Deshalb wurde das neue Prinzenpaar in diesem Jahr von einem Fackelzug durch den Ort geleitet, die Begrüßungsparty auf den Außenbereich der Mehrzweckhalle ausgeweitet.

Kuno Mahnkopf 30.11.2012

 „Karneval 2013 – alles wird gut. Drei Tage Karneval sind uns nicht genug“. Diese Botschaft auf dem Wagen der Karnevals Gesellschaft Krebeck verriet am Sonntag zumindest einen der Gründe, warum bereits eine Woche vor Rosenmontag der Festumzug stattfindet: Die Krebecker wollen ausgiebig feiern. Den anderen Grund nannte Bürgermeister Josef Rudolph (CDU).

06.02.2013

An zwei Autos, die über Tage beziehungsweise Stunden auf dem Parkplatz Feilenfabrik abgestellt wurden, haben Unbekannte die Beifahrerscheiben eingeschlagen. Der erste Pkw steht seit vergangenen Mittwoch dort und gehört einem Bad Mündener.

Anne Eckermann 03.02.2013
Duderstadt Jahreshauptversammlung der Schwerpunktfeuerwehr - Thorsten Krone bleibt Feuerwehr-Chef in Duderstadt

Thorsten Krone führt auch in den kommenden sechs Jahren die Schwerpunktfeuerwehr Duderstadt. Wie auch sein Stellvertreter Michael Roeßing wurde der bisherige Ortsbrandmeister, der nach sechs Jahren am vergangenen Freitag zum zweiten Mal antrat, in geheimer Wahl in seiner Funktion bestätigt. Weitere Themen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung.

Anne Eckermann 06.02.2013
Anzeige