Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Polizeihauptkommissar Huppert nach 40 Jahren im Ruhestand
Die Region Duderstadt Polizeihauptkommissar Huppert nach 40 Jahren im Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.02.2018
Hans-Jürgen Huppert (l.) in den Ruhestand verabschiedet: Abteilungsführer Martin Kröger überreicht die Ruhestandsurkunde. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt

Huppert begann nach einer abgeschlossenen Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann am 1. April 1976 seinen Dienst beim damaligen Bundesgrenzschutz (BGS) in Bodenteich. Nach der Grundausbildung kam er über die Zwischenstation Gifhorn bereits 1977 auf den Duderstädter Euzenberg.

Anfangs im mittleren, seit März 2006 auch im gehobenen Polizeivollzugsdienst war er Schreiber, Gruppenführer und Zugführer. Zuletzt wurde er im Abteilungsstab im Sachgebiet „Einsatz Fortbildung“ eingesetzt.

Im Ruhestand werde der Gieboldehäuser, wie Kröger vermutete, wahrscheinlich mehr Zeit für seine Leidenschaften, dem Bergwandern und dem Cruisen mit seinem Motorrad, widmen können.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Thema „Arbeitswelt 4.0: Jobkiller oder Zukunftschance?“ haben sich die Teilnehmer der 29. Duderstädter Gespräche auf dem Duderstädter Pferdeberg auseinander gesetzt. Vor- und Nachteile versuchten die Referenten der abschließenden Podiumsdiskussion noch einmal auszuloten.

12.02.2018
Duderstadt Polizeipraktikanten beim Präventionstag aktiv - Einbruchsschutz in Wohngebieten

Eine Streife der besonderen Art war am Freitag in Duderstadt unterwegs: Unter Anleitung des Präventionsbeauftragten Dierk Falkenhagen klärten junge Polizeipraktikanten Bürger über den Einbruchschutz auf – und suchten in Wohngebieten selbst nach Schwachstellen.

12.02.2018

Die Kolpingsfamilie Mingerode, ein Teil des gemeinnützigen Kolpingwerkes Deutschland, ruft am Sonnabend, 24. März, zu Altkleiderspenden auf. Mit dem Erlös der Sammlung soll die Trinkwasserknappheit in Brasilien bekämpft werden.

11.03.2018
Anzeige