Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Die Region Konzert mit ars canendi
Die Region Duderstadt Die Region Konzert mit ars canendi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 14.05.2018
Im Ensemble Ars Canendi spielen Lehrer und Schüler des Leinefelder Gymnasiums Marie Curie. Quelle: r
Großbodungen

Das Kammermusik-Ensemble „ars canendi“ wurde 2012 am Gymnasium „Marie Curie“ in Leinefelde-Worbis gegründet. Die Schüler und Lehrer musizieren in dieser Gruppe gemeinsam und widmen sich dabei der Pflege der Musik des Mittelalters und der Renaissance. Ihre Musik ist hand- beziehungsweise mundgemacht ohne jegliche elektronische Verstärkung. Darauf bezieht sich auch der Name der Formation: Der Begriff „ars canendi“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „die Kunst des Musizierens“.

Ars canendi begleitet den Gesang mit verschiedenen Instrumenten, wie Harfe, Geige, Drehleier, Mandoline, Trumscheit, Querflöte, Gitarre, Trommeln und Schellen. Das Repertoire des Ensembles erstreckt sich vom „Merseburger Zauberspruch“ über die „Cantigas de Santa Maria“ bis hin zu traditionellen Weisen aus Deutschland und Europa. Werke aus der englischen und spanischen Renaissance gehören zu ihren Auftritten ebenso wie ein farbenprächtiges Gesamtbild, da die Musiker in fantasievollen mittelalterlichen Gewändern erscheinen.

2017 haben die Musiker die CD „Durch die Zeiten“ aufgenommen.

Der Eintritt für das Konzert ist frei. Um eine Spende für das Ensemble wird gebeten. Kartenreservierungen sind unter der Telefonnummer 036077/18934 oder unter www.galerie-in-der-burg.de möglich. chb

Von Christiane Böhm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!