Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Dorferneuerungsprogramm: Mehr als nur Sanieren von Fassaden
Die Region Duderstadt Dorferneuerungsprogramm: Mehr als nur Sanieren von Fassaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.02.2013
Von Heinz Hobrecht
Auch im Programm: Bergdorf Breitenberg. Quelle: Mischke
Anzeige
Duderstadt

Im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Feuerwehrschutz sowie im Stadtrat stand das Thema auf der Tagesordnung und wurde formal auf den Weg gebracht. Zur Finanzierung sind für das Haushaltsjahr 2013 laut Beschlussvorschlag für jeden Ortsteil Haushaltsmittel von zunächst 15 000 Euro angemeldet worden.

Nach einem Gespräch mit dem damaligen Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister (CDU) im April vergangenen Jahres in Tiftlingerode sowie nach Gesprächen mit Landwirtschaftsminister Gert Lindemann (CDU) im Mai in Hannover hatte die Stadt Duderstadt im August einen formlosen Antrag für ein „Pilotprojekt zur Bewältigung des demografischen Wandels im ländlichen Raum“ gestellt.

Im August hatte der Ministerpräsident wohlwollende Unterstützung zugesagt.

Duderstadts Bürgermeister Wolfgang Nolte erläuterte in den städtischen Gremien, dass bis zum 1. Juni dieses Jahres ein konkretisierter Antrag beim Amt für Landentwicklung Göttingen einzureichen sei. Grünen-Ratsherr Hans Georg Schwedhelm war sich im Bauausschuss mit Nolte einig, dass es bei der Dorferneuerung nicht mehr nur um das Sanieren von Fassaden, sondern auch um soziale Aspekte geht.

Den Menschen müsse konkret geholfen und die Entwicklungsmöglichkeit der Dörfer gefördert werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sechs Beamte des Polizeikommissariats Duderstadt sowie zwei Göttinger Beamte samt Rauschgiftspürhunden unter Einsatzleitung der Duderstädter Polizeikommissarin Sandra Dräger haben am gestrigen Dienstag flächendeckend Autofahrer auf Alkohol- und Drogenkomsum kontrolliert.

Anne Eckermann 15.02.2013

Ganz so umfangreich haben sich die angehenden Kosmetikerinnen ihre zweijährige Ausbildung nicht vorgestellt, aber einig sind sich die Mädchen der Berufsschulklasse: Das hier ist ihr Traumberuf. „Ich wusste seit der neunten Klasse, dass ich Kosmetikerin werden wollte, habe dann aber erstmal mein Abitur gemacht“, sagt  Sabrina Specht.

15.02.2013

Schüler und Lehrer des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt (EGD) nahmen Abschied von Jochen Kuhn. 26 Jahre war der Lehrer, Koordinator und Stundenplaner am EGD beschäftigt und hat Generationen von Abiturienten begleitet.

15.02.2013
Anzeige