Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Glückstour der Schornsteinfeger stoppt in Duderstadt
Die Region Duderstadt Glückstour der Schornsteinfeger stoppt in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 16.04.2019
Manfred Klingebiel (links) und Lothar Klein nehmen auch an der 14. Auflage der Glückstour der Schornsteinfeger teil. Quelle: Rüdiger Franke
Duderstadt

Der frühere Schornsteinfegermeister Klingebiel war vom ersten Mal an begeistert von der Idee, dass Schornsteinfeger mit dem Fahrrad Geld für krebskranke Kinder sammeln. Und so hatte sich der radsportbegeisterte Gieboldehäuser, der früher auch Rennen gefahren ist, sofort dafür angemeldet. Die erste Gruppe sei aber damals eher wie ein Hühnerhaufen gewesen, erinnert er sich. Nur wenige Teilnehmer hätten Ahnung vom Fahren im Pulk gehabt. Das habe sich aber im Lauf der Jahre geändert.

Keine einmalige Angelegenheit

Eigentlich sollte die Glückstour eine einmalige Angelegenheit sein, sagte Klingebiel. Doch allen habe es soviel Spaß gemacht und es seien dabei 40 000 Euro für krebskranke Kinder gesammelt worden, dass die Fortsetzung keine großen Diskussionen erfordert hätte. Schon zur zweiten Auflage konnte Klingebiel mit Klein einen weiteren Gieboldehäuser für die Teilnahme begeistern.

Mehr als zwei Millionen Euro

Insgesamt haben die Schornsteinfeger bundesweit schon mehr als zwei Millionen Euro für den guten Zweck übergeben können. „Wir sind eine der größten Charity-Aktionen in Deutschland“, sagt Klingebiel. Gemeinsam mit Klein sammelt er in jedem Jahr rund 5000 Euro. „Jeder gespendete Euro wird eins zu eins weitergegeben“, betont Klein. Die Auslagen für die Fahrt und die Übernachtungen zahlen die Teilnehmer selbst.

Auftakt in Polch

Die Tour startet in diesem Jahr am Dienstag, 18. Juni, mit einer Auftaktveranstaltung in Polch, rund 30 Kilometer entfernt von Koblenz. Die Schornsteinfeger fahren dann vom Folgetag an in acht Etappen bis ins etwa 700 Kilometer entfernte Rostock. Allerdings nehmen die Radler nicht die gerade Strecke, so dass sie am Ende rund 930 Kilometer bewältigt haben.

Etappenziel Duderstadt

Erstmals steuert der Tross in diesem Jahr auch Duderstadt an. Es war ein Wunsch von Klingebiel, dass die Glückstour auch einmal durch das Eichsfeld führt. Am fünften Tourtag, am Sonnabend, 22. Juni, ist Duderstadt das Etappenziel. Im hessischen Bad Driburg machen sich die Radler an dem Morgen auf den Weg auf die fast 140 Kilometer. Der erste Zwischenstopp erfolgt in Einbeck. Von dort geht es weiter nach Gieboldehausen, wo eine Pause beim Edekamarkt, einem langjährigen Sponsor der Tour, geplant ist.

Empfang am Rathaus

In Duderstadt werden die Schornsteinfeger am Rathaus empfangen. Dort werden auch die Schecks für Einrichtungen in der Region übergeben. Dazu zählt das Elternhaus für das krebskranke Kind in Göttingen, für das aus dieser Aktion in der Vergangenheit nach Klingebiels Angaben bereits mehr als 20 000 Euro geflossen sind. „Vereine und Institutionen, die die Tour auch unterstützen wollen, können gern dafür sammeln und das Geld am Zielort übergeben“, lädt Klingebiel ein. Er und Klein hoffen, dass zur Ankunft auch zahlreiche Zuschauer zum Rathaus kommen, um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu geben.

Von Rüdiger Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Musikduo,Herzfrequenz gastiert Duderstadt im Bistro „Sabri“ / „Almanar“. Am Donnerstag, 30. Mai, wollen die beiden Musiker mit den Gästen in den Mai tanzen.

16.04.2019

Die Badesaison im Duderstädter Hallenbad endet am 28. April. Für die bevorstehenden Ostertage hat die EBB abweichende Öffnungszeiten angekündigt. Die Freibadsaison soll am 13. Mai beginnen.

16.04.2019

Altbewährtes und neue Angebote: Die „Emma“ in Duderstadt zieht um. Der Jugendtreff ist künftig im St.-Georg-Haus zu finden. Am Ostermontag, 22. April, ist die feierliche Neueröffnung mit Gottesdienst.

16.04.2019