Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Duderstädter Frühlingsmarkt trotz Kälte erfolgreich
Die Region Duderstadt Duderstädter Frühlingsmarkt trotz Kälte erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 17.03.2013
Mobilität mit Motorkraft ist bei Jung und Alt gefragt: Die Autohäuser der Region locken mit den neuesten Modellen, Fachleute stehen beratend zur Seite. Quelle: Walliser
Anzeige
Duderstadt

Info-Stände zu medizinischen Fragen, motorisierte Beweglichkeit vom E-Bike über den Rollstuhl bis zum neuesten Automodell, Angebote zur Fitness, und dazwischen natürlich österlicher Blumenschmuck und kulinarische Leckereien lockten die Menschenmassen.

Ein zentraler Anziehungspunkt war der Stand des Duderstädter Krankenhauses St. Martini. Ein überdimensionales Kniegelenk sollte zur Aufklärung über ein weit verbreitetes Krankheitsbild beitragen. „Zum einen wollen wir damit über die Kapazitäten unseres Krankenhauses informieren, zum anderen wollen wir Tipps geben zur Vorbeugung von Kniegelenksproblemen“, erklärte Chefarzt Peter Passenberg.

  Das andauernde rege Gedränge im St.-Martini-Zelt erklärte sich Steffen Wiegleb als Chefarzt der Unfallchirurgie mit dem gewachsenen Anspruch der Menschen an ihre Lebensqualität. „Heute will beispielsweise auch ein 60-Jähriger Ski fahren. Medizinische Aufklärung wird immer wichtiger, damit eine hohe Lebensqualität bis ins Alter erhalten bleibt.“

Mit langersehntem Sonnenschein, aber bei kalter Witterung ist am Sonnabend der Frühlingsmarkt in der Duderstädter Fußgängerzone eröffnet worden. ©Walliser

Neben Informationen zur Verbesserung der Fitness hat das Duderstädter Fitmaxx den Frühlingsmarkt für eine Spendenaktion genutzt. Wer bereit war, sich für eine Knochenmarksspende für eine junge Fitmaxx-Mitarbeiterin typisieren zu lassen, erhielt als Dankeschön ein Schnuppertrainingsangebot. „Da sind wir mit ganzem Herzen dabei“, bestätigten Gesundheitsmanagerin Katharina Osburg und ihre Kollegin Anke Kahlmeyer.

Manfred Meinhardt aus Großbodungen hatte an seinem Stand mit österlicher Holzhandwerks-kunst regen Zulauf. „Nach den Wetterprognosen der vergangenen Wochen wollte ich erst nicht kommen, aber das Duderstädter Stadtmarketing freut sich doch über Angebote im Kunsthandwerk. Zum Glück bin ich doch hier“, freute er sich über die guten Besucherzahlen.

Äußerst zufriedenstellend

Für die jungen Gäste war der Frühlingsmarkt nicht nur wegen der Kinderaktionen wie Bungee-Trampolin und Karussell spannend. In dem Kooperationsprojekt von Duderstadt 2020, Treffpunkt Stadtmarketing und dem Arbeitskreis „Einkaufsatmosphäre“ startete wieder die Suche nach goldenen Ostereiern in Duderstädter Läden. Mit dem richtigen Ergebnis können bei der Verlosung am Sonnabend vor Ostern Preise gewonnen werden.

Wegen des trüben Wetters am Sonntag seien die Besucherzahlen zwar etwas geringer ausgefallen als in den Vorjahren, aber dennoch äußerst zufriedenstellend, resümierte Hubertus Werner als Vorsitzender des Duderstädter Treffpunkt Stadtmarketings als Veranstalter. Insgesamt etwa 8000 Gäste wurden geschätzt. „Auch die Marktbeschicker waren mit den beiden Markttagen sehr zufrieden“, freut sich Werner.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige