Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Märsche und Weihnachtslieder
Die Region Duderstadt Märsche und Weihnachtslieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 21.12.2016
Quelle: Artmann
Anzeige
Duderstadt

Während der Weihnachtsmann wie schon am Sonnabend kleine Präsente an Kinder verteilte und andere Besucher zu Stadtrundfahrten mit dem Pferdeschlitten starteten, gab Musik im Rathaus den Ton an. Der Duderstädter Spielmannszug präsentierte vor mehr als 30 Zuhörern im Bürgersaal ein Konzert mit besinnlichen Klängen.

Neben Weihnachtsliedern spielte die Gruppe einige Passagen aus dem diesjährigen Konzertprogramm "Visit to America". "Wir haben die eher ruhigeren Stücke ausgewählt", erklärte der musikalische Leiter Jürgen Hublitz. Es war das letzte Mal, das die Formation unter der bisherigen Bezeichnung auftrat, die ab kommendem Jahr "Musikverein Duderstadt" lautet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Toyota haben Unbekannte in der Nacht zum Sonnabend auf dem Parkplatz Herrenmühle in Heiligenstadt aufgebrochen. Entwendet wurde nach Angaben der Polizei eine Thermostasse, die auf dem Beifahrersitz lag, der Schaden am Auto beläuft sich auf rund 500 Euro.

Kuno Mahnkopf 18.12.2016
Duderstadt Ex-Queensberry-Sängerin im Eichsfeld - Leo ganz persönlich

Leo Bartsch ist auf Weihnachtstour und stoppte dazu in ihrer alten Heimat, dem Eichsfeld. In den Seeburger "Wellenreiter" kamen rund 60 Gäste, um die ersten eigenen Stücke der Ex-Queensberry-Sängerin zu hören. Diese sang Leo in besinnlicher weihnachtlicher Atmosphäre.

20.12.2016

Früher gab es in Mingerode eine Nikolausfeier für die Kinder und eine Adventsfeier für die Senioren, vor drei Jahren hat der Ortsrat sie zu einer generationsübergreifenden Weihnachtsfeier vereint. Das hat sich bewährt und wird auch vom neuen Ortsrat mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer fortgesetzt.

Kuno Mahnkopf 20.12.2016
Anzeige