Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Aus für die Freude am Fahren?
Die Region Duderstadt Aus für die Freude am Fahren?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 07.04.2017
Magdalena Wüstefeld Quelle: gm
Anzeige
Duderstadt

„Ich will das selber machen“, so eine Marktbesucherin: „Ich schalte – allein das brauche ich fürs Fahrgefühl.“ Der Autohersteller und der Zulieferer schließen sich für das Entwicklungsprojekt zusammen, um völlig autonom fahrende Autos für den Stadtverkehr bis zum Anfang des neuen Jahrzehnts auf die Straßen zu bringen. Also mindestens ein Jahrzehnt vor den bisherigen Überlegungen. „2020 wird das noch nicht kommen“, so Magdalena Wüstefeld, „aber in 20, 30 Jahren könnte das doch Standard werden.“ Ungewohnt sei die Vorstellung vielleicht noch und kaufen würde sich die 30-Jährige derzeit auch keines: „Dazu muss die Technik erst einmal richtig ausreifen.“ Prinzipiell aber, so Wüstefeld, sei das späterhin doch durchaus realistisch.“

Khaled El Haj Chehade

Auch Khaled El Haj Chehade konnte sich das gut vorstellen: „Ich finde das voll toll – in der Fahrzeit kann ich lesen oder mich unterhalten.“ Angst habe er nicht, sich in so einen Wagen zu setzen. Aber, so Chehade: „Wer haftet eigentlich bei einem Unfall? Der Fahrer, die Konstrukteure oder die Autohersteller?“

Reimund Stahl

Skeptisch zeigte sich hingegen Reimund Stahl: „Wenn die das hinbekommen, würde ich mich da auch reinsetzen.“ Noch aber, so der Gerblingeröder, sei er nicht hundertprozentig sicher, wie ausgereift die Technik sei.

Die meisten befragten jüngeren Marktbesucher sahen die Entwicklung hin zu autonomen Fahrzeugen noch kritisch, standen ihnen aber nicht generell ablehnend gegenüber – Ältere hingegen hoben eher die Gefahren hervor. Die meisten Befragten sahen indes einen Nachteil, den die autonomen Auto alle besäßen: kein Kuppeln, kein Lenken, kein Schalten oder Gas geben. Die "Freude am Fahren" wäre dahin.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige