Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Elterninitiative drängt auf IGS in Duderstadt
Die Region Duderstadt Elterninitiative drängt auf IGS in Duderstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 06.11.2018
Gibt nicht auf: die Elterninitiative IGS Duderstadt. Quelle: r
Duderstadt

Der Schulentwicklungsplan des Landkreises hat die Elterninitiative IGS Duderstadt auf den Plan gerufen. Die komplette Absage für eine IGS im östlichen Kreis auch für die nächsten Jahre sei ein Schlag ins Gesicht aller engagierten Eltern, meint Oliver Brunotte. Die Initiative sieht trotz der „verfahrenen Situation“ weiterhin Möglichkeiten, doch noch eine IGS in Duderstadt zu etablieren. Unterstützt wird das von der FDP-Kreistagsfraktion.

Alternative auch für Göttinger Schüler

Das Argument, dass eine Übernahme der auslaufenden IGS St. Ursula in katholischer Trägerschaft aufgrund mangelnder Anmeldezahlen nicht möglich sei, lässt die Initiative nicht gelten. Der Entwicklungsplan berücksichtige nicht den großen Wunsch vieler Eltern im gesamten östlichen Kreisgebiet nach einer IGS. Eine solche „Landkreis-IGS“ mit größer gefasstem Einzugsgebiet wäre durchaus möglich und in mehrfacher Hinsicht ein Gewinn. Durch die ab 2019 bessere Busanbindung Duderstadt-Göttingen könnten auch die teilweise überfüllten Gesamtschulen im Göttinger Kerngebiet entlastet werden. Eine ländliche IGS könne Schülern aus den Randgebieten Göttingens eine Alternative bieten.

Ökumenische Trägerschaft angeregt

Stellschrauben sieht die Elterninitiative bei Finanzierungskulisse und Trägerschaft. Um das auszuloten, müssten Landkreis und Bistum statt der bisherigen „Blockadehaltung“ endlich einmal konstruktive Gespräche führen, meint Brunotte. 80 Prozent der laufenden Kosten für die IGS St. Ursula würden jetzt schon vom Land getragen, das geringe Schulgeld der Eltern biete noch Potenzial. Brunotte hält es auch für denkbar, dass die IGS bei geringen Zuschüssen zum Beispiel der Stadt Duderstadt oder des Kreises weiterhin vom Bistum getragen werden könnte. Das würde dem Landkreis die enormen Kosten einer Schulneugründung oder Umstrukturierung ersparen. Die Gründung einer ökumenischen Schule in Trägerschaft der beiden großen Kirchen hält die Elterninitiative ebenfalls für machbar.

Absage an Oberschule

Eine von Duderstädter SPD, WDB und Grünen angeregte Oberschule, die Haupt- und Realschule ersetzen würde, müsste einen „unmöglichen Spagat“ vollführen und würde die vorhandene Realschule benachteiligen, sagt Brunotte. Eine derartige „IGS light“, die nur auf Haupt- und Realschüler abziele, hält der Elternvertreter nicht für sinnvoll. Bei der aktuellen Diskussion über eine mögliche Schließung der Astrid-Lindgren-Hauptschule vermisst Brunotte zentrale Fragen: „Wenn die jetzige IGS auslaufen sollte, die Hauptschule schließt und die Schüler der Förderschule mehr und mehr auf die Regelschulen verteilt werden – wohin gehen dann alle diese Schüler? Und sind Eichsfeldgymnasium und Sielmann-Realschule wirklich so gut darauf vorbereitet, Schüler mit erhöhtem Förderbedarf so zu fördern, wie dies die IGS seit Jahren tut?“. „Völliger Unfug“ sei der Vorschlag, die Kooperative Gesamtschule (KGS) Gieboldehausen in eine IGS umzuwandeln: „Was die Eltern sich wünschen, ist mehr Bildungsvielfalt, KGS und IGS.“ Im Schulentwicklungsplan heißt es allerdings auch unmissverständlich: „An der KGS Gieboldehausen wird der Wunsch berücksichtigt, keine Umwandlung zu einer IGS vorzunehmen.“

Von Kuno Mahnkopf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Jubiläumsfestwochenende im Mai 2019 - Hilkeröder Carnevals Verein vor 50 Jahren gegründet

Der Hilkeröder Carnevals Verein ist vor 50 Jahren gegründet worden. Hofmarschall Willi Gietz blickt auf die Historie zurück. Für die Jubiläumsfeier haben sich die Narren vom HCV einiges vorgenommen.

09.11.2018
Duderstadt Paexo-Olympiade in Duderstadt - Ottobock-Azubis testen Exoskelett

Entwickelt wurde das Exoskelett mit dem Produktnamen Paexo für die Automobilindustrie. Beim Praxistest in Duderstadt haben Ottobock-Auszubildende noch weitere Einsatzideen vorgeschlagen.

05.11.2018
Duderstadt Länderübergreifender Projekttag - Demokratie lernen im Grenzlandmuseum Eichsfeld

Lernen am authentischen Ort: Rund 100 Schüler aus Niedersachsen und Thüringen trafen sich zum länderübergreifenden Projekttag zum Thema Demokratie im Grenzlandmuseum Eichsfeld in Teistungen.

05.11.2018