Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Endspurt für den Aufbau beim Mingeröder Musikfestival
Die Region Duderstadt Endspurt für den Aufbau beim Mingeröder Musikfestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 30.07.2018
Jukebox Sixx tritt beim Mingeröder Musikfestival auf. Quelle: Andre Hippler
Mingerode

Seit seiner Premiere vor zwölf Jahren habe sich das Mingeröder Musikfestival stetig weiterentwickelt, sagt Andre Schwedhelm vom Organisatoren-Team. Im ersten Jahr haben die Bands noch auf einem Lkw-Anhänger gespielt, inzwischen ist die professionelle Hightech-Bühne Standard. Aber auch beim Catering und im Angebot für Familien sei im Laufe der Jahre immer mehr dazugekommen. Schülerinnen der Vinzenz-von-Paul-Erzieherfachschule bereiten Spielmöglichkeiten für Kinder vor, die bis 21 Uhr kostenlos zur Verfügung stehen. Auch ein Riesen-Dart-Wettbewerb soll ausgetragen werden.

Zusätzliche Spendendosen für guten Zweck

An zahlreichen Ständen können Erfrischungen vom Slush-Eis bis zum Cocktail sowie Grillgut und Pizza gegen Marken erworben werden. „Rund 180 Helfer sind in diesem Jahr dabei, einige mehr als in den vorangegangenen Jahren“, so Schwedhelm. Darunter seien einige Gruppen aus den örtlichen Vereinen, aber auch viele Freunde, Bekannte und Bewohner aus dem Ort. Sogar aus den umliegenden Ortschaften kämen Freiwillige, um die Mingeröder zu unterstützen. In Schichten soll das Personal in den Getränkebuden und an den Essensständen eingeteilt werden.

Der Eintritt für die Gäste bleibt nach wie vor frei. Die Erlöse aus den Verkaufsständen werden jedes Jahr für ein Dorfprojekt verwendet. Von den Gästen habe es vermehrt Anfragen gegeben, ob man dafür auch spenden könne, sagt Schwedhelm. In diesem Jahr sollen zwei Geschwindigkeitsmesser für die Ortsdurchfahrt finanziert werden. „Daher wollen wir auch drei Spendenboxen an markanten Punkten aufstellen“, so Schwedhelm. Zudem seien die Mitglieder des Mingeröder Kulturvereins als Veranstalter dankbar, dass auch die regionalen Firmen als Sponsoren alle weiterhin das Festival unterstützen wollten, nachdem es im vergangenen Jahr wegen Hochwasser ausfallen musste.

Aschenbecher gegen Brandgefahr bei Hitzewelle

In diesem Jahr könnte allerdings eher die Hitze zu schaffen machen, befürchtet Schwedhelm. Daher soll der Mingeröder Sportplatz mit ausreichenden Aschenbechern präpariert werden. Die Organisatoren appellieren an alle Raucher, keine Kippen in die Landschaft zu werfen, sondern die Aschenbecher zu benutzen, da zurzeit die Brandgefahr extrem hoch sei. Das gelte auch schon für die Anreisewege wie Parkplätze und die Lindenallee mit all den Büschen und Bäumen. Feuerlöscher seien auch in den Vorjahren immer vorhanden gewesen, aber es soll kein zusätzliches Risiko eingegangen werden, sagt Schwedhelm.

Um 17 Uhr fällt der Startschuss auf dem Mingeröder Sportplatz. Die regionalen Bands
Courassion, Marilyn´s Cage, Jukebox Sixx, King Seppys Flokatis und die Rock.Boten stehen auf dem Programm. Außerdem wird aus den Ortschaften Duderstadt, Gieboldehausen, Obernfeld, Rollshausen und Gieboldehausen ein Shuttlebus sowohl für die Anfahrt als auch für die Rückreise im Einsatz sein. Pro Fahrt wird lediglich um eine Spende gebeten. Unterstützt wird die Aktion von der Firma Scheithauer.

Von Claudia Nachtwey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Finanzminister besucht Sparkasse - „Wir werden eine Fusion positiv begleiten“

Auch wenn die Verhandlungen über eine Sparkassen-Fusion in Südniedersachsen auf Hochtouren laufen, hat das Thema beim Besuch des niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers (CDU) am Montag nur am Rande ein Rolle gespielt. Dennoch signalisierte er vorsichtige Zustimmung.

30.07.2018

„Go to Dance“ – unter diesem Motto haben Kinder und Jugendliche im Duderstädter Jugendfreizeitheim (Jufi) am Tanzprojekt im Rahmen des Ferienprogramms teilgenommen. Profi-Tänzer Christoph Schütz leitete den Kurs.

30.07.2018

Vom 1. August an werden die Kindertageseinrichtungen in Niedersachsen für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung gebührenfrei. In den Städten und Gemeinden im Landkreis Göttingen wird das neue Gesetz sofort umgesetzt – was nicht überall im Land selbstverständlich ist.

02.08.2018