Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Entwicklung einer mittelalterlichen Stadt
Die Region Duderstadt Entwicklung einer mittelalterlichen Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 18.05.2017
Zum Deutschen Fachwerktag am Sonntag, 28. Mai, laden entlang der Deutschen Fachwerkstraße zahlreiche Veranstaltungen und Märkte zum Entdecken ein. In Duderstadt wird Interessierten ab 14.30 Uhr eine kostenlose Spezialführung angeboten. Quelle: Richter
Anzeige
Duderstadt

Unter dem Titel „Duderstadt – Städtebauliche Entwicklungsphasen einer mittelalterlichen Stadt“ zeigt Hans-Reinhard Fricke, Mitarbeiter des Duderstädter Stadtarchivs, durch anschauliche Beispiele vor Ort die historische Entwicklung der Stadt und des Stadtbildes. Auch heute noch sichtbare Veränderungen will Fricke den Fachwerkinteressierten nahebringen. Beginn der besonderen Führung ist am Rathaus.

„Die Schönsten im Norden“

In sieben Regionalstrecken führt seit 1990 die Deutsche Fachwerkstraße von der Elbe im Norden bis zum Bodensee im Süden. Unter dem Motto „Fachwerk verbindet“ schlossen sich inzwischen mehr als 100 Fachwerkstädte zusammen und zeigen dabei die regionale Vielfalt des Fachwerkbaus. Auf der Strecke „Die Schönsten im Norden“ stellt die Duderstädter Innenstadt den südlichsten Zipfel der Tour dar. Die beginnt in Stade im Norden und umfasst auch Celle, Königslutter, Stadthagen, Halberstadt, Wernigerode und Osterode.

Die Führung ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, bittet die Stadtverwaltung um rechtzeitige Voranmeldung in der Gästeinformation am Rathaus und unter 05527/841200.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige