Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Erfolg hat viele Väter
Die Region Duderstadt Erfolg hat viele Väter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 04.12.2009
Anzeige

Von Ulrich Lottmann

Erfolg hat bekanntlich viele Väter. Im Falle des Lebensmittelmarktes in der Duderstädter Innenstadt reklamieren sie die Vaterschaft auch zu Recht. Denn alle Beteiligten haben mit unternehmerischem Mut, Kompromissbereitschaft, Arbeit und Fantasie zum Erfolg beigetragen.

Es ist ein Erfolg, von dem Duderstadt und die Region profitieren. Deshalb ist allen zu wünschen, dass sich ihr Engagement in barer Münze auszahlt. Einer der Beteiligten kann jedoch nicht damit rechnen, die Früchte des Erfolges in finanzieller Form zu ernten: die Stadtverwaltung. Ihr Lohn ist deshalb der Dank.

Ihr gebührt Anerkennung für Initiative, Ausdauer, Motivation und Geschick in den komplexen Verhandlungen, die dem Vertragsabschluss vorangegangen sind. Respekt verdient auch ihr Langmut gegenüber dem Vorwurf der Untätigkeit und der vermeintlichen Vernachlässigung der Innenstadt. Dass Nolte, Wengerek, Straub und Co. das still ertragen und hinter den Kulissen unbeirrt weiter gearbeitet haben, ist ihr Verdienst und kommt jetzt den Bewohnern der Innenstadt zugute.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Thema, das ansonsten eher zurückhaltend behandelt wird, muss den Rat der Stadt Duderstadt und die Fachausschüsse nun doch intensiv beschäftigen. Es geht um den Erlass einer neuen Friedhofssatzung, die Begräbnisformen, Gebühren und die Grabpflege grundlegend neu ordnet und strukturiert. Die Beratung dieses Themas ist für das kommende Frühjahr vorgesehen.

04.12.2009

Ein Förderverein zur Finanzierung zweier weiterer Kirchturmglocken in St. Cyriakus gründet sich am kommenden Montag, 7. Dezember. Der Kirchenvorstand beabsichtigt, die vorhandene Glockenanlage zu ergänzen. Seit dem Zweiten Weltkrieg fehlen zwei große Glocken. Das heutige vierstimmige Geläut in den Tonlagen es, f, g und as wurde am 3. Mai 1951 eingeweiht.

04.12.2009

Der Sozialverband Deutschland, Ortsverband Gieboldehausen, hat über einen Antrag an den Fleckenrat einen innerörtlichen Tarif für den Personennahverkehr angeregt (Tageblatt berichtete). Ist ein solcher Tarif überhaupt möglich? Das Eichsfelder Tageblatt hat bei der zuständigen Verkehrsgesellschaft nachgefragt.

04.12.2009
Anzeige