Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Esplingerode bleibt Spitzenreiter
Die Region Duderstadt Esplingerode bleibt Spitzenreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 11.12.2009
Junger Besuch im altehrwürdigen Duderstädter Rathaus: Esplingeröder und Tiftlingeröder Nachwuchs beim Empfang. Quelle: Blank
Anzeige

Bereits zum achten Mal in Folge führt auch 2009 wieder Esplingerode die Geburten-Statistik mit einer Quote von 21,58 Geburten auf 1 000 Einwohner an, real waren dies drei Geburten auf 145 Einwohner. Tiftlingerode liegt mit 9,78 Geburten dahinter. Auf dem dritten Platz landet die Kernstadt selbst, die im letzten Jahr noch im Mittelfeld rangierte. Bürgermeister Wolfgang Nolte (CDU) freute sich, dass die Eltern sich hinsichtlich ihrer Zukunftsplanung für Kinder entschieden hätten. Angesicht der Geburtenentwicklung in Deutschland würden sie damit gegen den Trend handeln. Nolte betonte, dass in Duderstadt weiterhin Projekte zur Unterstützung von Eltern auf dem Weg seien.

Von Christina Stender

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Reinhold Frölich, Ende der 70er-Jahre Pfarrgemeinderatsvorsitzender in Nesselröden, hatte vor 30 Jahren den Anstoß gegeben: Am 27. November 1979 startete der spätere Seniorenkreis der Katholischen Kirchengemeinde in eine aktive Freizeitgestaltung.

11.12.2009
Duderstadt Energetischer Umbau in Rhumspringe - High-Tech: Sanierte Schule spart Geld

Einen Eindruck vom Fortschritt der energetischen Sanierungsarbeiten an der Grundschule Rhumspringe haben sich Vertreter aus Politik und Verwaltung der Samtgemeinde Gieboldehausen verschafft. Viel Koordination zwischen Bauarbeiten und Unterrichtsablauf sei seit Arbeitsbeginn im August notwendig gewesen, um den Schulbetrieb in dieser Zeit aufrecht zu erhalten, berichtet Willi Ballhausen.

Beitrag in GT-TV

11.12.2009

Bis zum Weihnachtsfest ist es noch eine Weile hin, doch manche Vorhaben brauchen ihre Zeit. Das gilt auch für die Vorbereitungen der freiwilligen Helfer des ökumenischen Heiligabendkreises. Er organisiert alljährlich eine Weihnachtsfeier für all diejenigen, die den Heiligabend nicht alleine feiern wollen.

10.12.2009
Anzeige