Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Flugblatt-Aktion für Fußgängerzone
Die Region Duderstadt Flugblatt-Aktion für Fußgängerzone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 17.11.2009
Gegen Autos im Ortskern: Glahn, Dinges, Berg und Schenke (v.l.). Quelle: EF
Anzeige

Man wolle auch weiterhin alles tun, um den „verkehrstechnischen Rückfall in die 60-er Jahre“ zu verhindern. „Mit der Abschaffung der Fußgängerzone würden wir alle Besucher aus unserer historischen Innenstadt vertreiben“, so Doris Glahn von der SPD.

„Wildwest“-Zustände

Schon jetzt herrsche in der Fußgängerzone Wildwest, moniert Lothar Dinges von der WDB und weist darauf hin, dass im gesamten bisherigen Jahr 2009 gerade mal zwölf Strafmandate wegen missbräuchlicher Nutzung der Fußgängerzone ausgestellt worden seien. Das sei völlig inakzeptabel.

„Es kann doch nicht sein, dass in der Fußgängerzone ein verkehrsfreier Raum herrscht, während drum herum jeder Falschparker konsequent aufgeschrieben wird“, moniert auch Stefan Berg von den Grünen. So sieht es auch Matthias Schenke von der SPD, der mahnt: „Wir können doch nicht fünf Millionen Euro in die touristische Erschließung von Rathaus und Westerturm investieren und gleichzeitig die Spiegelbrücke, die Marktstraße und die Steinstraße zu Hauptverkehrsadern machen“.

Es sei zudem unverantwortlich und dilettantisch, kurz nach der Bürgerbefragung eine Bürgerversammlung im Rahmen des so genannten Masterplanes zu veranstalten, die das Ergebnis der Befragung konterkarieren dürfte. Abschließend appellierten die Politiker an alle Bürger, während der Woche in das Stadthaus oder am Sonntag in die Wahllokale zu gehen und in ihrem Sinne zu votieren.

Von Sebastian Rübbert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Duderstadt Kino-Vorstellung für Förderschüler - Michael Jackson als Mensch entdeckt

Michael Joseph Jackson, bekannt als King of Pop, ist gleichsam gefeierter Superstar und belächelter Exot, aber einer der größten Superstars, den die Musikgeschichte bis heute hervorgebracht hat. Der Film „This is it“, in dem Szenen aus den Vorbereitungen Jacksons und seiner Crew auf seine Abschiedstour gezeigt werden, soll dem Zuschauer ein anderes Bild des Popkönigs vermitteln.

17.11.2009

Es riecht nach Pfefferminz und Zimt im Jugendfreizeitheim (Jufi). Auf dem grünen Cordsofa im Gemeinschaftsraum sitzen drei Mädchen und spielen „Wee“, ein Computerspiel. „Was ich machen muss weiß ich nicht so genau, aber es macht Spaß“, erzählt die achtjährige Gina Marie Linkhorst. Sie ist zum dritten Mal bei der Mädchennacht. „Hier gibt es keine kleinen Brüder die nerven. Und ich kann an der Bar sitzen und essen, ohne dass Mama schimpft.“ Sie hat bereits eine kleine Windmühle getöpfert, die sie später mit nach Hause nehmen darf.

17.11.2009

Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr sowie des Technischen Hilfswerks (THW) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) haben in Osterode an einer Großübung teilgenommen. Auch Einsatzkräfte aus dem Eichsfeld waren dabei.

17.11.2009
Anzeige