Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Förderverein für Erhaltung der Desingeröder Kirche St. Mauritius
Die Region Duderstadt Förderverein für Erhaltung der Desingeröder Kirche St. Mauritius
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 04.06.2015
In den Bänken „ihrer“ Kirche: Mitglieder des Fördervereins. Quelle: Iben
Anzeige
Desingerode

„Wir freuen uns, dass der Förderverein in kurzer Zeit schon 24 Mitglieder zählen kann“, so der Vereinsvorsitzende Jörg-Michael Schiefer.

 
Bei einer Besichtigung der Kirche mit einigen Vereinsmitgliedern ist eines schnell klar: Die Kirche ist für viele der Mittelpunkt des dörflichen Lebens – und soll es auch bleiben. „Viele Kontakte und das Vereinsleben in Desingerode ergeben sich oft durch die Kirche“, erläutert ein Fördervereinsmitglied. Diese Tradition weiterzuführen, sei ein wichtiges Anliegen.

 
Dass die Desingeröder schon immer viel für ihre Kirche getan haben, wird ebenfalls schnell deutlich: „Die Gemeinde hat in St. Mauritius viele Renovierungen vorgenommen. Vieles ist auch in Eigenleistung realisiert worden“, weiß ein weiteres Vereinsmitglied. 1979 erfolgte die letzte große Renovierung; 1997 wurden Malerarbeiten durchgeführt.

 
Aktuell gehört das Turmdach zu den akuten Problemen der Bausubstanz – „40 000 bis 60 000 Euro werden das wohl werden“, sagt Schiefer. Doch er sei zuversichtlich, dass mit der richtigen Unterstützung eine entsprechende Baumaßnahme zeitnah realisiert werden kann. mi

 
Wer Kontakt mit dem Förderverein aufnehmen möchte, kann sich per Mail an Jörg-Michael Schiefer wenden: jm.schiefer@t-online.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das zehnjährige Bestehen der Johanna-Zielke-Stiftung gab Anlass zu einem Fest rund um die Gustav-Adolf-Kirche. „Natürlich wollen wir die Stiftungsarbeit bekannter machen, aber auch Geld sammeln“, erklärte Dennis Brockmann, der zusammen mit Georg Dettleff, Vorsitzender des Kuratoriums, Pastor Jens-Arne Edelmann und einigen Helfern das Fest organisiert hatte.

04.06.2015

Den Höherbergpokal, der seit mehr als 30 Jahren von sieben Vereinen der Gemeinden rund um den Höherberg ausgeschossen wird, hat sich in diesem Jahr der Gastgeber geholt. Die Mannschaft des Geselligen Schützenvereins Wollbrandshausen setzte sich im örtlichen Schützenhaus gegen die Gieboldehäuser Schützenbruderschaft St. Sebastian durch, gefolgt von den Schützen aus Bilshausen und Bodensee.

Kuno Mahnkopf 01.06.2015
Duderstadt Mit dem Stahlross zur Marienandacht - 200 Gläubige bei Fahrradwallfahrt in Germershausen

Seit die Fahrradwallfahrt vor vier Jahren vom ehrenamtlichen Wallfahrtsteam ins Leben gerufen wurde, hat sie sich zu einem weiteren Highlight im Kalender gläubiger Katholiken gemausert. Etwa 200 Teilnehmer sind am Sonntag zur Marienandacht in die Germerhäuser Wallfahrtskapelle Maria in der Wiese gekommen, rund 150 reisten mit dem Fahrrad an.

04.06.2015
Anzeige