Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Duderstadt Schausteller wollen für hohen Spaßfaktor sorgen
Die Region Duderstadt Schausteller wollen für hohen Spaßfaktor sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 14.04.2018
Volker Bodem bringt das Kinderkarussell auf Vordermann. Quelle: Foto: Art
Anzeige
Duderstadt

„Im Gegensatz zum Frühlingsmarkt soll dieses Mal das Wetter mitspielen“, sagt Platzmeister Volker Bodem und setzt auf die Prognosen der Meteorologen. Außer bewährten Angeboten gebe es Premieren wie einen nagelneuen Auto-Scooter, der mit LED-Licht ausgestattet sei.

Zum dritten Mal dabei ist der „Car-Wash“, der die Schaukelbewegungen eines Scheibenwischers simuliert, erläutert Torsten Meyer, Discjockey an diesem Fahrgeschäft, das „20 Umdrehungen in der Minute macht“. Jeder Fahrgast könne sich einen Wasserbecher nehmen. „Wer am Ende der Fahrt am meisten Wasser im Becher hat, gewinnt eine Freifahrt“, kündigt Meyer an.

Berg- und Talbahn ein Anziehungspunkt

Wie beim vergangenen Frühlingsfest zähle wieder die Berg- und Talbahn „Dschungel-Train“ zu den Anziehungspunkten auf dem Festgelände, erklärt Bodem. Das Fahrgeschäft sei ausgestattet mit Palmen, die Gondeln seien in Tiger-Form gestaltet, und auch andere dschungeltypische Tiere könnten die Besucher sehen.

Für die jüngsten Gäste gebe es das bewährte Kinderkarussell, hinzu komme ein Bungee-Trampolin, die Möglichkeit zum Pfeilwerfen und ein Automatenwagen mit der Bezeichnung „Barber-Shop“. Dort könnten Besucher die an einem Strick hängenden Gewinne mit einer Schere abschneiden.

Stammteilnehmer an der Schießbude

Stammteilnehmer am Frühlingsfest in Duderstadt ist Albert Krummacker mit seiner Schießbude. „Es schießen bei mir Besucher, die ich kenne, seit sie fünf Jahre alt sind, heute sind sie 30, 40“, berichtet der Schausteller.

„Für Abwechslung ist gesorgt“, fasst Bodem das Konzept des Festes zusammen und kündigt auch ein vielfältiges Verpflegungsangebot an. Klassiker wie Mandeln, Popcorn, Zuckerwatte und Crepes zählten ebenso dazu wie Grillgenüsse und noch einiges mehr. Passend zu den steigenden Temperaturen komme auch ein Eiswagen, außerdem werde ein Biergarten aufgebaut.

Erste größere Rummel-Veranstaltung des Jahres

Zum Frühlingsfest, das die erste größere Rummel-Veranstaltung des Jahres in der Region sei, kämen auch viele Besucher aus anderen Orten der Region, berichtet Bodem und hofft auf eine ähnliche Resonanz wie bei der Auflage im Vorjahr. Sehr stark vertreten sei das Obereichsfeld.

Verändert habe sich auch das Besucherverhalten: In früheren Zeiten seien mehr Familien unterwegs gewesen, heute kämen Jugendliche eher alleine und insbesondere an den Wochenenden, immer später als in den Anfangsjahren des Traditionsereignisses.

Das Frühlingsfest beginnt am Sonnabend, 14 April, und ist jeweils ab 14 Uhr geöffnet, am Sonnabend gibt es ein Höhenfeuerwerk. Für Montag kündigen die Veranstalter einen Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen und Sonderangeboten an allen anderen Ständen an. Wann die Fahrgeschäfte täglich schließen, hänge nicht zuletzt vom Besucherzuspruch ab. Bodem: „Solange der Rubel rollt, bleibt geöffnet.“

Einen Bericht vom vergangenen Frühlingsfest lesen Sie hier.

Von Axel Artmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Stadt Duderstadt liegt ein Gutachten vor, das die Grundlage für ein neues Einzelhandelskonzept bilden soll. Über dessen Ausgestaltung sorgen sich die Händler.

14.04.2018

2013 hatten das Landesamt für Denkmalpflege und die Stadt Duderstadt das Projekt auf den Weg gebracht. Jetzt steht es vor dem Abschluss. Es geht es um die Erfassung und Bewertung von Baudenkmalen in der Altstadt.

14.04.2018

Vom Rosenstrauß bis hin zum Toaster: „Stillleben – Stille Leben – Stille“ titelt die Ausstellung im Ursulinenkloster Duderstadt, Neutorstraße 9, die bis zum 29. April gezeigt wird.

11.04.2018
Anzeige